Der Kunstwart: Rundschau über alle Gebiete des Schönen ; Monatshefte für Kunst, Literatur und Leben — 1.1887-1888

Page: 326
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstwart1/0332
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


Ausstellung zu wieu die einzige fiir einen Kuxserftich ver-
liehene goldene Preismünze erhalten.

Lornelius' „Aüngstes Gericbt"» Auxferstich von
Merz (Miinchen, Gypens Runftverlag M. 2H.) — von dem
oft gerühmten und dann und wann gescholtenen, jedenfalls
aber nicht nur kunsthistorisch bedeutfamen, fondern auch künst-
lerisch sehr interessanten Fresko der Ludwigskirche besaßen wir
keine ganz würdige Nachbildung. Die von k). Merz gegebene
ist eine solche. Der Lindruck, den das Mriginal gewährt,

wird durch das Blatt vorzüglich wiedergegeben: in überaus
zarter Linienführung, nichts weniger, als „koloristisckch be-
handelt, zeugt es davon, wie gut der Aünstler den Geist seines
„Meisters" verstand — nnd ich bekenne, daß ich auch hier
die Lorneliusschen Gemälden gegenüber so oft empsundene
Beobachtung bestätigt sand, daß die Nachbildung mehr an-
sxricht, als das gefärbte aber nicht farbige Urbild. Der preis
des Blattes ist auch im Berhältnis zu seiner Größe (7HXH6
cw ohne Rand) nicht hoch.

Lose Wlätter.

Goetbe*.

Schreitet dem schwachen
Menscheugeschlechte
Linmal ein Seher
Dentend voran,

Nimmer vergessen
Werden die Züge,

Denen die Gottheit
Sprache verliehn.

Spät noch die <Lnkel
Sehen ihn wallen
Nnt der erhobnen
Lyra im Arm.

Lwige Zugend
Nollt ihm die Locken
Lwiges Leuer
Nährt ihm den Blick.

Seine Gesänge
Nauschen hernieder,

* Zum 28. August. Boin Dersasser und der I. G.
Lotta'schen Buchhandlung in Stuttgart genehmigter Abdruck
aus Greifs „Gedichten".

Frei wie die Ströme
Nieder in's Land.

Lreudig vernimmt sie,

^immlisches ahnend,

Dankbar im volke
Zegliches Ohr.

Zhn zum Dertrauten
Wählt sich das junge
Nosenumbuschte,

Liebende j)aar,

Zhn zum Gesährten
Wählt sich das stille
Schicksalgeprüfte,

Linsame Herz.

Gleichwie ein Sternbild
Über der Irdischen
Scheitel herauszieht,

Allen ein Freund,

Also erscheint er
Mitten im Wirrsal
Lebenden Augen,

Tröstlich zu schaun.

Udartin Greik.

Lettungsscbau.

* bedeutet: Kesprecbung von Linzelvvcrken, f: bildlicbe Lrlüuterung der Nutsatze.

Diebtung. (Fr. Rückert): -s L. A. Rosenthal, Salon XI; L.
Geiger, Nat. HH. — (Larmen Sylva): A. Schrattenthal,
D. Litt. Bl. t6. — (Der Berliner soziale Roman): R. weit-
brecht, Ebenda (8. — (Lichtenberg u. Goethe): E. Reichel,
Gegenw. 27. — (Das sranzös. Bolkslied): Ll. v. Glümer,
Magaz. 27. — („pierre u. Iean" von Maupassant): * A.
Friedmann, Nat.-Z. -(((.— (Fritz Reuter in Iena): P.
Echlenther, Nation ^3; f Th. Seemann, Illustr. Z. 235t-
— (Renaissance in der dtschen Dichtung): G. Witkowski,
Grenzb. 28. — (Aretzers >Meister Timpe«): * w. Airchbach,
Magaz. zo. — (Portugies. Litteratur): bjedwig wigger,
Lbenda. —- (Adols Friedrich Graf v. Schack): E. Areowsky,
N. Poet. Bl. 9. — (A. Fitger): G. Brandes, Dtsche Dich-
tung, ksest 9. — (ksenrik Ibsen): E. Brausewetter, D.
Gesellsch. 7. — (Der spanische Bolksdichter Trueba y la
Vuintana): wm. Fiedler, Ebenda. — (Aritik dcr Dante-
sorschung): Scartazzini, Allg. Z. (wiss. Beil.) (85ff. — (Z.
Turgenjew): L). Ruhe, Leipz. Z. (wiss. Beil.) 6(. — (Lau-
sanner Briese (788. L. T. A. Isoffmann u. Loeve-Beimars).
w. Seibt, Frks. Z. 202. — (Das Bolk u. s. Dichtung): L).
Löbner, Tgl. Rdschau (70. — (Reuter als Burschenschafter):
A. Th. Gandertz, Schor. F.-Bl. 5(, 32.

Tbeater. (Münchener Theaterbriese): —I-, Schles. Z. <(93,
505. — (Eduard von kjartmann u. d. Schauspielkunst):
k). Mielke, Dramat. Bl. (9ff. — (Die Zukunst d. Stadt-
theater): k). kjirsch, Ebenda 30. —^ (Theatral. Streiszüge):

L. w. Geißler, Leipz. Ztg. (wiss. Beil.) 69, 75. — (Zu k).
Laubes Gedächtnis): A. Müller-Guttenbrunn, Schles. Z. 532.

— (Zola u. Tolstoi aus d. Pariser Bühne): w. Reyher,
Gegenw. 28. — (pariser Theatereindrücke): M. Brahm,
Nation 39. — (Dramaturgie d. Gpcr von Bulthaupt): Litt.
Merk. 30. — (Immermanns Theaterleitung): A. Fr., Nat.-
Ztg. 40 (ff. — (Zu k). Laubes Gedächtnis): R. Lckert,
Ebenda.

/IldUSiK. (Zu Berdis Iugendgeschichte): —t, Nat.-Z. -(03.—
(Deutschland ohne Aaiserhymne): k). Ritter, A. Musik-Ztg.
28. — (Die Sprache in »Tristan u. Isolde« u. ihr Berhält-
nis z. Musik): k). St. Lhamberlain, A. Musik-Z. 29 -32.

— (Der Aindergesang u. s. pflege): A. Reißmann, N. Mus.-
Ztg. (5 ff. — (Larl Riedel): Leipz. Mus.- u. A.-Z. 20. —
(Amerikan. Vpernkomponisten): R. Musiol, N. Berl. Mus.-
Ztg. 28. — (Bayreuther Festspiele): —r, Schles. Z. 5(7,
523; Max Mua, Frkf. Z. 208; G. Lichberg, N. Berl.
Musik-Z. 30, 3(; G. Bethmann, Allg. Mus.-I. 3(, 32 ff.
R. ksirschseld, wiener Allg. I. 5030. ff.; R. Sternseld,
Dtschs. wochenbl. 20; ksi R. Leipz., Mus- u. A.-I. 23. —
(Rich. wagners »Feen«): s). Marsop, Gegenw. 28; k). Rei-
mann, Allg. Mus.-Z. 3(, 32. * ksi welti, Grenzb. 32.

Wilbende Illünste. (wiener Aunstausstellung): Lemmer-
mayer, Uns. Ieit. — (Berliner Aunstausstellung): G. Boß,
Tägl. R. (6-(; Fr. Mauthner, Allg. Z., wiss. B. 200 ff.;
G. Boß, A. F. A. 22; P. v. Schönthan, M. N. N. 337;

— 326 —
loading ...