Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Post: Heidelberger Zeitung (gegr. 1858) u. Handelsblatt — 1923 (Januar bis Juni)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.15611#0049
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Aak zu stelleir. Zi m ersten Male ist im Dezemöer 18LL cine sranzöstiche
«emmlsiion zu Berbanolnngen über bie Korisxtzüttg dicfcr Lieferunaen
N.Berli» geweke«. Dabei wurbe» aber nicht etwa, wic bissicr, S0M0 Lo.
.r-nckstoff, sonüern 80V VVO To„ a!so öaL zebnsache bcr biSberigech Pflicht-
^lerungcn nach bem Vcrsailler Vertrage verlangt. Es liegt also ebenso
Me beim Holz unL ber Kvsile cine U c b e r f o r b c r u n g an Slatural-
-'k erungen vor. Jn ben Uerhanblungen wnrde ben franzönschrn Sachvcr-
^nbjgen einwanbjrei nachgcwicscn. basi ber in Deutschlanü zurzcit er-
»^gte Slictstoff bei weitem nicht auöreicht, nm den c i-a e n s n sür bic
^llsernäbrung unbedingt erforderlichcn Bcdarf zn. decken. Dis dcnlsche
^chierung hat insplgcbesien gebeten, von einer Korderung auf Liefcrung
Stictstofs abzufehe». Da bie vorgenannte Ltvmmission aber anrsgtc,
Mckstoss tm Ausgletch gegen Licferuug von fraazösische» phos.
.Mrhaltigen Düngemittcln aus Algicr unü Tunis zu liefern, hat' die
i?Uische btegierung allcrbings erklart, batz sie nichts Lagegen einzuwcnbcn
Me, bah solche Berhanblungcn zwtschen ben Jnteressenten beidsr Ländcr
'Mhrt wcrben. Vvn einem A n g e b o t gczen Barzahlung mar ba-
^Sen n i e öie Nede.

.. Dag die sranzüsischen Bertrcter selbst nicht üie Zluffassung ihrsr 3ie-
i^rnng teilen, geot aus zahlreichen Stimmen in der französischen Kachpresse
^lvor. Wenn die sranzösische Lenkschriit behauvtet, öie eigene Stickftoss-
Leilgung F-rankreichs köune wegen Manget an Koüie »icht iniensiver
^ltaliet werden, so mutz dcm entgegeugehaltcn werden, datz die mcisten
^Mzösischeu Werle sür öen Betrieb mit Wasserkraft vorgssehcn sinb, batz
Franlreich dteie Werke zurzeit nur zu einem kleinen Teile bstreibt.
Stickfiofserzeugung Liescr Wer.e ist bci voller Föröerung selbst uach
^UsösisLr» Angaben aus 820 000 Lo. Stickstois zu veranschlazen. Würde
^»i-kreich allo jetire eizeuen vorhandenen Werke voll in Betrieü
l-dmcn, so würüe es üaraus vorausjichttich, ohne eine Tonne Kohle mchr
x verwenbe«. fakt -ie gtetche Stickswskwen« erpalten, dte cs jctzt von
^iüischkand anforüert. *

. Die

eänsr '

Entstcoungsseschichte unü Durchsützrung

PslLftcrsteiKliessruno

At ber sronzösischsn Pegicrung B.'-rr assu»g ,« ber Besianptung, „datz
Lwc-. sls«S stÄ systemütis« cuf allen 7 '-cserungsgebieten zeigt". Die Denk-
bemänge.'c d-os geriuge I-.ngeboi gecen'lsier den Ansorderungcn, bi^
Mtmrg Ler Li«seri..rmine, dre - schlechtcn O-ualitaten bcr Liefe


mcn ui

si aie
irü l

sänbigs Uüzufriedenheit mit üin Preisbeivilligungen. Ans
LKlutzfctgerung gezogcn, batz anch hicr bbser Wille

o-üisc.,lai:ds ofsenlundig sei. Eine einsache Darslellung der nackten Tat-
?chen foL diefe u»k-:rechti«rtigte Behauxtung felbft richten. Auch bier
sUitct sich die Klage gege» den Klägcr, wenn geretgt ibird, wie über-
^aunt dic urspciingliche Fordermig w-ar nnd wie nnznreichenü die
»keise. Die ursprlingUche Korberuug lantete aus 80 Millionen Psiaster-
»x.ue> dis lald sclbst von Ler Rexarationskoinmission znnächst aus dic
reduziert wi.id«. Lic Commanbe über diese Mengen ging rm
. ctober 1831 ei» zu Preis:» von SVOV bis 4060 Paviermark für 10 Tvnncn,
d. uach Fcrruat »nd Oualitüt. Anf GrunL eiucr im Jairuar 1921 erfo.lgte»
«?lichtigune-srei!e Lsr französischen Sachverständigen burch bie Steinbrüche
s "-^öcugts sich F-i ankreich se,Lst von der U n m ö g l i ch k e i t der Durch -
r u n g L«r Forderung. Hiera» anschlictzenb crmatzigt: die llicpa-
NwnSkommisjion selbst die monatiiche Liesermenge von 1S 800 aüf
Lonneu ab 1. August 1922. Diese Liefermenge wurbe im wese.ntlichen
en:geSalten.'in einigen Monaten sogar überfchrltten. Durch Strekl
IjUb Transxortichw'ierigleitcn sowie durch Ursi.chen, Sie die Eegsnscite zu
<Urete» hat, rvurben -i« Lieferunge» in einicen Monaten vehindert.
-xi?Merhin be-trägt üie geleistete monatriche Durchschnitismenge zirka
Tvinc», nicht, wie vehanptet wnrSs, SSM Tonnen.

Le Trocqusrfche Pläue.

zn Ti-ises Presekt geht baro« ans, bah Dcutichland znr Ersüllnng seiner
- ">'srion-sveW»MW»Le» bi« AuZführicng öffeutlich-er Arheite» im nicht

xzxi, tz-rankrcic», als GeneralunterneHmer auf seine Kosten überneHmen
i^- Cs hanLeik sich hirrbei um ben AuSbau von Kanüien nnd Flüssen
j- ' ble Anlage von Wafserkrastwerl.n. Der hierfür er-svrbrrliche AuswanS
4iL-i MiLionen Franken vcranschlagt. Die Revarationstommissio«
jj ' biesen Plan vcrtäusig gcbilligt unb ber sranzösischen Regiernng
bj'^lgffen, itzre AnforbcnrnL«« Ler Leutsche« Recierung zuznstcll:« und -
tzö urtr.-:n-ise» Brsvr.'chnnsen unb bie AuSakbeitung cines, enbgültigen
'">ekte/ zu veranlassen.

j. »iachdem abgesetzcn oom Wechsel in ber Nekchsregierung. durch das
» " Nevarativnskommission mit ü:r Leutschen Note vom 14. November 1022
j.»8slegte Stabilisierungsprogramm eine neue Lage in der Sachliesernngs-
keo^ Leschaffen war, e- ab sich für die bentfche Regierung bie Notwendig-
Hiermit auch

bie weitere Behanblung des Le Trocaner-Projekts in
gxsu bringen. Da Deutschland in bieser Nots »ür bas nächste Jahr
z»?»osätzIiH um Besreiung von allen Sachlieserungen gebsten und nur an-
jj^wn hat, Lieferungcn für Len Wieberausbau der zerftörten Gebiete zu
^-rnehmen, blieb an stch für Leistungeü im Nahmen öes Projektcs
jch -r.rocauer kein R a u m. Gleichwohl hat die deutsche Regiernng, nach-
ber französischs Bötfchaster in Berlin bereits vorher mündlich üöer
llAE Gesichtsvünkte unterrichtet' ivorben war, bnrch Note vom 22. Dezember
ber französischen Regicrung mittsilen lasscn, datz sic nach wie vor
Itegt sei, Leutsche Unt:rhänbler für öie Verbandlungen zur Vcrsügung zu
wn, salls bie französtsche Regierung deren Aufnahme wnnsche.
sj. Um eine deutsche Vcrschlexpung der Ankmovt künftlich zu kon -
tzat man in ^l,. Dcnkschriit Las Datum ber Uebersenbung
bx„i>,e bcutsche Alegierung f o r t g e I a s s e n. osfenbar in der Absicht, in
Leser den Glanben zn erwecken, datz zwischen ber Uebersenduna und
tzz: ?.»»lllhnu:iiz der Antwort Wochen obcr Bionate gelcgen hätten. —
H . «ie auch nur vorläufigc Prüfuns technischer Projskte von dicser ivirt-
ejRtlichxn nnd finnnsiellen Bedeutiing hätte bie deutslhe Jloaierung wohl
E lange Frist ücanspruchen können. Aber wie verhaltcn stch die wirk-
Daten'? Am 23. September 1922 hat bie dsutschc Negierung die
sH°Mie erüalten. Nach der Denkschrrst sel-bst hat der sranzöstsche Bot-
IgMer auf seine energiscke Aninahnuna hin bereits am 26. Sevtcmber
E.rine voriüufige mündliLr und am 5. Ottober 1922 dic oben «rwähnte
kr-Miche Antwort crhaltcn. Die Zahlen sprecken sür sich ielbst, v.nd es
s^^int verstänblich. öatz die Denkschrift bas Datum ber Ueberaabe vcr--
tzxö°>gLn mutzte, ivenn sie den beabstchttgten Zweck erreichen wollie.
IgAkr verschweigt die Denlschrift, datz die deutsche Negierung am 22. Dcz.
le, iich zur Erösfnung Ler Vorverhandlungen ausdrncklich be-
iiem crklärt unö ben Staatssekretär Fischer zur Verfügung ge-
yat. tzi« behauvirt vtelmehr, Deutschland hab-e im grotzen nnb
O«sen

erwibert, batz bie Besprechungen zweckmüßig nicht eher beginnen

i kör.Wn, ehe dle Revarattvnskommisston nicht von ncuem die Reparations-
> verxflichtungen. DeütschlanM festgelegt . habe. Diess Art bsr Darstellung
kennzeichnet sich als nenen Versuch, den wirklichcn Tatbcftanb
in das Gegentcil zu vcrkehrcn. Die Denkschrift fübrt, ba ihr
offcnbar kcin weiteres sachliches Material zur Vcrfügung stand, angeb-
! lichc Mitlsilungen zweier nicht benannter französtschcr Jndnstriellen an, die
bchauptcn, datz dis deutsche Negierung systematisch Obstruktion
gegen dte Sachliefcrungen treibe, unü end-et ichlietzlich mit der Bebauv-
tnng, datz daS Stinnes-Lnbersac-Äbkommen kein praktisches Rcsultat ge-
zeitigt have. r-.

Auf Grnnd solchen -Materials kommt die Denkschrift zn beui SKIufse:

„Es drängt stck datzcr die SKlutzfolgerung auf: Sowohl hiustcht-
lich Sachleistung-n «ie hinstchtlich Lies'rnng von Arbeit :rnd wis anch
hinstLtlich ber Barzahlrsnge» bcstebt die Sanvtsächlichste Sorgs Dcntsch-
lands Lari», sich so lange wie mösUK nnd ?o vollstänbig «ie möglich
dsr ZiMmrg seiner Schnld z« -u-zietzen, die es nntcrschriitlich der
Entrnte »nb Krsnkreich gegrnüber eingesangc« ist.

Das ist ctue absichtliche- Beriehlnng gegcnüber scineu
Bcrvflichtniigen, dis in systcmatischer Wcisc «nd allsemin astge-
wcndet wird." /

Gegdnüber öieser Schlntziolgerung fei anf den oben festgsüellten Tat-
bestand Bezng genommen. Zusammenfassend sei folgendes festgestellt:

Es wird zusegeben, daß die deutsche Regierung die ihr seitens der
Iieparationslommission auferlesten Verpslichtungen auf ben Gebieten dsr
Holz-, Kohlen- und Pflastersteinljeferungcn nicht in vollem Um-
fange erfüllt hat, trotzd-em die sämtlichcn beteiligtcn denischen Dienst-
stcllen von Anfarm an den festen Willen gehabt nnd ihn auch in
allen Skabien der Durchfützrung immer wieder an Len Tag gele-st habcn,
die Li-fcrungen bis zur 1S r e n z e des Bi ö g l i ch e n anszufübren, auch-
wenn L-adurch ber d-cutschcn Wirtschaft unerträglich erscheiiienüe Lasten
aufgebürdct wurden. Das teilweiss Bersagen üiefer Bemühnngen ist
darauf zurnckzuführen,

dah diejc Forderrmgen von vornherein Lie Leiflungssährgkeit dsr
deutsche» Wirtschast weit LLerfliegen,

batz Streiks, T-iansportschwierigkeiten und anüere nicht von üer Leutschen
Regierung zu vertretelide Umstände und nicht zum wenigsten vcrtrags-
widrize Handlnngen iranzösifchcr Dienststellsu die Lieserungea gctzcmmt
haben. Non einem VersSulden odcr g-ar ciner absichtlichcn Vcr-
iehlung der beutschen Regierung kann hicrnach nicht im entfernte-
st c n Lie Rede sein. Bei den Stickstosslieferungen und dem Le Troaner-
schen Proielt handelt es sich um Borvcrhandlluigen, bci dencn die öeutsche
Regicrung volllomnien korrekt versahren ist. Eine Versehluug gezen Bc-
stimmungen-des Friedensoertrages kann um so wenigcr in Srage kommen,
als eiue Anforüerung der RcparationSkommission in diescr Hinsicht über-
hanvt nicht vorlag. Das Stinnes-Lubersac-Abkommeii isi ein reiaer
Privatvertraz, dessen Ausführung allein üen beiden Vcrtragsvar-
tcien überlasssn uud bestimmungsgemätz der Einwirkung der bcutschen
Negierung entzogen ist. Jm übrigen hat dieses Abkommeu biöber nicht
verjagt sondern Lie yrakttschen Ergebniffe erzielt, öie sich biShcr in üem
.urzcn Zeitranm seiner Gcltung erwarten lietzen. Datz man es im
Rahmcn üer Denkschriit zur Feststellung eines Vsrfkhuldens der deuischen
Regierung mit hcranzieht, ist nur ein Bewcis dasür, wie wenig tat-
süchliKes Material der französischen Regierunz sür thre Bebaupt-
tungcn zur Verfügung steht.

*

Aus dis Erklärung der RsichZregierung in der Frage ösr deutschcn
K o tz I e n l i es c r u n g e n bat jetzt Ler französtsche Ministcr ftrr ösfent-
liche ArbekteN ein« Erwiüenrng vorber-eitct, die er bereits PomcarS üv-er-
mlttclt hat. Lcr stc f:kurrfektS a» die Revarationslommisston weitersegeve»
hat. Die ErwiLerung ist bis jetzt noch nicht veröffentlicht worden.

in der Strasanstalt Sonnenburg besonderc Porü>:.-'.-iv>igsr-',atznahm«n
getrofsen worden.

Das prsgmmm des pmser parlüMWLs..

Parrs, 8. Jan. (Eig. Drahtm.) Di« franzöMe» Mm°?kLr und
StaaLssekretäre berieten unter Vorsih Poincarss uver die Ärbe:ren
des Senatss und des Parlaments hei deren Wieoerzusammentcitt.
Die'Bureaus der Kammer und Les Senates sollen L-ienstag kon-
stituiert werden. Am Mittwoch wir-d Ler Senat das Gesetz über die
„Banque industrielle de Chine" berllten. Am Donners-
tag wird Poincars vor der Kammer und dem Senato enie Lr-
klärung über die auswärtige Politit aLger-en. Aller
Voraussicht nach wird er «rklären, er halt« die Jnterpellatlons-
debatte für überflüssig, solange die Arbeiten noch ni»ht beendci
sind. Er wird dqnn von der Kammer fordern, ihm ihr Dertrauen
dadurch zu bekundorr. datz fie die Jnterpellationsdebätt« -iber die
auswärtige Politik avf einen späteren Zeitpunkt verjchisb-'

Ser Kamps «m MW.

Flgchlvrrsii- des MchruaMör-ett Techow.

Bcrhinderung im letzten Uugcnblrck.

Von unserer Berlrner Redaktion.

Verlrn, 8. Januar.

Aus Küstrin wird gemeldet, datz der Nathenauiaörder Techow
gemeinsam mit einem frühersn Flregerofsizrer namens Schauer
einen Fluchtversuch aus der Strafanflalt in Sonnenburg
gemacht habe, der jedoch noch im letzten Augenblick dadurch
verhind-ert werden kannte, Lag andqre Jnsasscn der Strasanstalt,
den-en Techow Mitteilung von seinen Flnchtplänen gemacht harte,
dies verrieten. Die von der Strafawtattsle-iung sosort ange-
stellten Ermrttlun-gen führten zur Verhastung von zwei Eefängnis-
wärtern. Der Oberreichsanwalt enisandte sosort zur weit°-ren
Klärung der An-gelegenh-eit einen Kommissar ::ach Sonnenburg, Ker
eine Rerhe von Verhören vornahm, und darauf noch weitece drci
Wärter verhaften lieg, Techow gestand bereits ein dag der F'ucht-
versuch von langsr Han.d vorberertet war um> mit Hilfe von
außen her ersolgen sollte. Man fand ber den Verhafteten zwci
Skizzen des Zuchthauses und seiner Umgebung vor, und eine gewisse
Summe in fr-anzösischen Banknoten, da' die Flucht allem Anscheine
nach durch Frankreich gehen sollte. Es scheint, datz ein Kcn-
sortium von sechs bis acht Personen an der beabsichti-gten Befre'ung
von Techow beteiligt ist. Jnfolge Les Fluchtversuches sind nunmchr

Konstantinopel, 8. Jan. Nach Nachrichten aus iürkischer Quelle,
für die kein-e Bestätigung zu erlangen ift, sollen irreguläre arabische
Revolutionäre Mossul besetzt und Lie Engländsr ver-
trieben h-aben. Die Englander sollen sich nach Hindiss zurück
gezogen haben und dort Befestigungen errichten. Nach einsr D>mh-
tung aus Lausanne iiber-gab dic a s syri s ch - c a l d äs i, ch e
Del'egation der Orientkonferenz ein Memorandum, in dem Las
Vilajet Mossul gefordert wird. Auf die Oelfelder will
die Delogation zugunsten Ler Alliierten verzichten.

tWiedsrholt, da nur kn einem Teil der gcflrigcn Auslage enthaltcn.)

ReriZeMchr PMeMäjrdSifle!;.

Unerhörte AussMe des Hallischen PolizeiprästdenLsn.

Von unserem I--Korrespondenten.

Leipzig. 6. Januar.

Dis „Hallische Zeitung" meldet: Als ein Unterwacht-
meister nachts gegen 2 Uhr die Steinstratze passierte, wurde cr
auf ein Kafseehaus aufmerlsam gemacht, in deir^ noch gezecht
wnrde. Er trat ein und fanü dort nach etwa 15 Gäste. Einsr der
Herren suhr.ihm schimpfend an die Kehle: „Was wollen Sie hier'?
Sie haben hier garnichts zu suchen." Der Beamte, der den neusn
Polizeipräs"identen noch nicht t'anni-: — dies wac der
Herr —, weil er bei seinem Amtsantrstt krank war, erwivcrte, datz
es seine Pflicht sei, FeieraLend zu gebieten. Der Polizeipräsident
lietz von deM Beamten nicht ab, worauf disser in äutzerster Not-
wehr ssine Dienstwaffe zog, um sich des Angriffs zu
erwehren. Als der Polizeiprästdent sah, datz die von rhm aus-
gsgeLens Dienstvorschrift besolgt wirde, hob er die Hände in die
Hohe und ergab sich. Auf Veranlassung des Polizeiprästdsnten. der
sich dann als solcher legitimierte, verlictz der Beamte Las Lokal.
Jnzwischen kam der. aus dem Dienstgang befindliche llnterwacht-
mcister Garz in das Lolal, der den Polrzeipräsidenten kanute. D:r
Polizeipräsident befahl Lem- LiensthaLendsn BLamten, jich auf
cinen Stuhl zu setzen, worauf das Polizeirevier g angerufen
wurde, von wo ein Beamter vom Polizeipräsidenten zur Untersuch-
ung herbeigcholt wurde. Als dieser erschien. wirde ihm bcsahlcn,
den Wachtmeister Garz festzunehmen und ihn nach der Wache
zu bringen. Diesen unerhörten Vorfall haben die Beamten zum
Anlatz genommen, auf Las Treiben ihres Vorgesetztcn cin-
mäl h'.nzuweiscn. Es ist beabsichtigt, Veschwerde Lber Frei-
heitsberaubung, tätlichen Angriffs und Wider-
stands geaen die Staatsgewalt zu erheben, die in Kürze das
Eericht beschäftigen wird. Dem Vorfall sollen nach genannter Zei-
tung der Regierungspräsident von Merseburg,
„Genosse" Bergmann, und der Poljzeiverwalter Dölz ber-
gewohnt haben.

Aeuregelung der ArbeitsZeit bei der pssi.

Verlin, 6. Jan. (Eia. Drahtm.) Jm Rcichspostministerium
wird augenblicklich ein Gesctzentwurf vorbereitet, der die Arbeit s-
zeit des Personals bei der Reichspost und Telegraxhenver-
waltung neu regelt. Ausgehend von dem A ch t st u n d e n t a g, der
als normaler Ärbeitstag weiter anerkannt wird, soll der Entwurf
eine wesentliche Ausnutzüng der Arbeitszeit durch eine
besondere Wertung der viel umstrittenen Be.qriffe Dienft, Disnst-
bereitschaft usw. vorsehen. Der Entwurf beschränkt sich aui die
Arbeiter und Angestellten bei der Reichspost, während die Arbeits-
zeit der Beamten im Rahmen eines einheitlichen Veamten-
rechtes geregelt werden soll. Ehe der Entwurf dem Kaöinett zn-
geht, wird noch ein Ergebnis über eine Untersuchung der Lei-
ftungsfähigkeit des Personals abgewartet.

Das Verfahren gegen Ehrhardt

Leipzig, 6. Ian. (Eig. Drahtm.) Die Voruntersuchung gegen
Kapitän Ehrhardt, die sich nun auch auf die Anklage wegen

L. tgllULr

- 6
32iMs;
3975K3

8!0ürkofill!>l.A.

35j8ü8!elltf.-klgt.ölik7

^«i.-öeij» «silSLSddv ftssoc-ds

'

S-Isd.ieiI-,11!! -

.siiovüdc,

°°>i>» HeIü«Id«g!7I>L0bU

'-ftd.kgijNM.>72üüdü

si'---tbr. ikekl. !45üüv»

»»»-.. !lüüüllbü
°°«»>.«-kd-»Id-i> lüüüü-u

' ftindem... !7S2Sdg

i.'sl»!>°, I»r «I-A>S0vüd<l

N>-°>-I».Sw°!»i.SSSüdU

Zciisic!

S>W-r

>..1»sisII.

SÜSödU

7ZSÜS-

ILSÜÜdr

SSSlldO

LüüOba

SSÜÜdü

SüüvIL

SSÜÜdS

S5üüb6

9SV0-

12Lüü>«

SLSÜdv

!dgS0dO

!issv""

- ü

soovdg

>110üübU

>49Süb,i

>79üüdg

!7güübg

!sSüüdg

- 6
rissüd-

7S2SdS
SSülldS
SVÜÜbg
S4V0S-
7SSÜ

IS4üüdg !17SüübS
SSÜÜdg ISÜÜbS

».-.i!,. — S/'OüdO

°ü>gel!ji:. Süüübg lSÜÜÜbg

. .

tldesi.k-id.S-se:
kl-dlr. l>«ksr. üsi.
. - USrl „riü Srs!!
ei-Lr.ösd.«M.

kmd».

2-!km-II. !>»»r«ssiie
Sü>ird-Mi,!-dMr.
gssi.rrlieae, dlürch..
SüiMl!»gsr!dIed.t!.
3S1-d«i ülelrliü..
1S!k-ber S 5»lrlü,-r
Sü1,dr.I>!MS!!»r..
25 ^ kesis» L ü-III—
3Ü Islemeld. Isttsr .
SSksIri Isktli-IIewI.
22!siI-!,br!Ii kdlö- .

— frs»ft. d°».SMz.
15 . .ü-rgsrsllrch-lt

Sü . .Nsl.

22 . -d>-ridi»S!>...

S!k»ei!V!sM°l.si.
1S!ü-»I.U«.. Hsl»!
25>>je!lW. dschsr-Si
20>üslMIi. ü-irlsdl
SüiüsIdrSimIdtld...
<Ü üreüWl-rdlsrSi.!!

SS>lir!Ir»si.

1ü!d..Ii»d SM»d..
3b!li>immI. dMI«Id..
S5>II-IddIl!>iMm.
züii-mmsrren....
2Sjli-«k«erb kdrrs».
2S,drrIm. S Sr-M..
2ll üeldsrid. Ii»plsr

- ib-rlozp-rll —
4ü!de>ljzs»r!-edt..
3V Illlzsrr Vsrrmd. .
14 NilMj-rm-I-r..
SO>jjilldr.Sd»sism..
ISIIIIrrdi Sllpisr...
lÄN-SiSsistdiu..
Lü liöidrl. ksrbmrl,-

74üüdr

Süüüdg

SgSüdU

LVÜÜI«

SSSÜbS

74ÜÜ»U

SSÜÜdS

S7güdS

Süüüdg

27güdg

SSOübg

Stüüdg

7SüüdS

von» 8. «lunvisr 1823-

ti!».s-sit-Lkllri. - S. -I-n.
zj"°e>>!rc! SiSidM!»! — 6
A>''S°°d^-Asr».> — 6
ld ''Msi.Ii-cklll-! !37ÜÜd»

»d 'Md-rdMd..! - O -

1d!' 's°»°»b.dM-Si.>S2üübg >1ü400d>

.s,>?°°e«d. limsr! — -6

t»Ij-tdrd. -
M'' .4>W-rd. SI»Ü. - 2L0Ü>>6 lS2Sübg

.! - !2Müi>g

sS U- k-dr..«-S>tb!400übS !41ÜÜdS
- !

ÄS»» c?k-°d->m! nüüüde - issüüds

s>A>»««r- ....'siüür-6 >srm°s

kkd.-l!-!.?« > SLübg ! 32üdg
M - - ..i-r-. d.iSISdS !Söüdg
>- 't-mm.. >srs»!>i !S4Sübr
jilN» Llls»... !2gSüüdg lSMVbc
<z>'°s-!-. Llllltz-».-1140üd6 'lgüüüdg
1d!»,'c°»rl«l! >>Wisr! 112Südg
>S!U'>».'Ä.0,rm!t.'3üilüd« .

SU iW:. -iSSagb,.

4S,U.i'll!Iill.92ÜÜI-S

,S L-^!!>>.S»rI-°!!«ggSbü

ü>L"->-« .. -
K U. Üdr-ril-bi!!,.! —

r»!,'» k.-!i.!ö4Mbg

4ü!N-ft>s»«Ig!-!.!33üübS
ss N-c-i!»i°>d... Iilwvds

<d d dgllddl...! 6?00bü

NillSW.!S1Südg

»!°d Nrlldlj ...Ilöüüdg

dlllrm-»» l°d.
II-l!»e>-Iü>dIll«z
S-Iel. LinSie»
ttM-mstsr. -

ü

32üübS

güüüdg

IISÜÜdL

SÜÜÜÜdS

40üüb6

SÜÜÜdg

ISSÜbS

2?vübg

ISÜüSdS

ISÜÜbS

SSSÜdS

3üüüdS

SüüüdS

S7ü0>6

1ü7üvd8

4SÜUdS

ISSÜüdS

14güüdS

74Südg

SLSüI»!

'/ÜÜllba

SSSübU

SlSüb-

720üdS
7üvüdg
4SÜÜdU
7Süü>,ll
12SÜÜ>jg
4üüü»>i
73gübü
437SdS
.ÜSÜÜdg
. SSÜÜbg
gSvüüdg

SÜÜlldg
SÜ7Sdg
43üübS
K2üüb8
7300 0
S47üb-
SSüük-
7SÜüdS
Slüüdg

o

SÜÜÜdg
SÜÜÜdg
lüüvüdS
-8
SS7übg
glüübg
llgüüdg
34üllüdS
öüvllbg
— 6
180gbü
3ÜM-0
12500l)6
55ÜÜK6
4S90b6
33Ü9K6
5490K2
3900dr
11000-^
5100K6
14000K6
14400K.,
7400K6
- 6
940006
rwookü
6250°6
5175br

9300K6

7200K6

4300K6

1000ÜK6

14000K6

4250K6

7400K6

5000^6

1050056

600056

!930056



I«»zd-»itldr-dZI.

4g8üdg

500556



Nnelliir. frgnlcüi.1597556

607556

-ch

It-mm.Iissieril..

6)0056

70üüdg

22

5ckrgmm. Int-.

S2ÜÜ-U

S2ttdS

Zv

riZrkiiikzi'

S2ÜÜbg

SSÜÜdS

2S

!ckr!ktz. si-mz-I.

17üübS

-s

3-ü

üem» 3id!..sietll»

7S0üdg

LISÜ'S

1S

ick-cksrt.

IISÜÜ'ü

I11ÜÜZJ

U

!ilöin.8ckznr>ilr..

llüüdg

SÜÜÜdS

20

53iukf. ösrnlliz. -

330056

S7üüi>- :

31

21

ükiid L -cküli?...

117Üüdg

4680d6

11200dr

500056

18

39

. .Ssi-l, fts«I:!«i>

. .te-»llerll!!-»b.

3üüübS
3310dS

zzgü-s i

lüüüdg i

iimugrven 8raun.



lfrsttV.üitvkürff..

2SÜÜ>«

23üüdg

2N

kiiinäittiris Volff

13ZÜI>g

öÜÜÜdg

IS

»,-«>! t-d-m-dll.

?güüdg

Slüübg

1-ü

Ziciie! L Ln.

4g2Sdü

S17Sdg I



!irii!Nin.ä.-6—

27Sübg

2g'7SK-

0

-Isms»! «IM.Seki

12üü>>g

17Südg 1

12

t-i-MM.

Sllvd«

ölüüdg

30

- - OIZ!.

1300052

- 2



Iscti fiuzrliurg..

S3ttbü

12üübS



Hgmlllli L ffglLlcs

2540056

21!!üübg

20

l.sä8r.lleninger..



45

Zillslco. Dsfinolä.

12ÜÜÜdS

ISIÜÜdS 1



. .I°t»-Ilr««!is4

ISllüüdg

— 6

12

!üä!!.llrz!il!llii...


Süüüdg



. -lM-rr. !°r...

450056

ISSÜdg

0

..IMMolll!» --

lÜÜÜdS

llSÜdS 1

15

l.llimderger Ikliüile

650056

7SÜÜ!>g



.-i-ll-r. Ii.!°zd.
Itr-Ililsl!. üreilli»

lüüüüdll

ggüikR 1



!.uü«. V/slmüii!?



40

500056

— 6 2



I-üijsnzck. lifgfzü .

SZÜÜbg

SÜÜÜdS

20

Ir-lil:.«. dtürlsr.

72üvbS

— 1

13

l.üx inilittirie...

«ÜM

450356

10

Ibürillls. lisl....

3ZÜÜbg

lüOüdS

1v

lü-wIlrstlMrl!!..

3ÜÜ0ZS

2S10 -S

20

iHirsa furtivgnglsr

450056

462556

40

Idszll!». Salrd...

Müübg

13000dg

SO

Vsitbmrics ....

900056

102Sübg 1

14

niökgl! Ollnniiorn .

llüüdü

423002

30

7sr«i» cdsm. !»1

1200056
9700 >6

llgüübg 1

20

Ktelgllgö8. kMf

21Ü00K-

22v-10dS



. -ijöllkck. Üsl. -

10500>6

1S

lifg/er. PZlll....

3g?S>g

127S!>Ü

20

.. Ü-M.»l, Serlili

ssoüdg

6000IL

20

M-z. dHidle»..

61)056

700056

1S

..V/srkct. tiull5t

200050

230056

33




330056

1100056

4200->6

35

. .Pin8kltsbrilc..

. .Oltrllnizrill...

ölüOdg

lüZOOdg

720056

112SüdS

klllior. Osllir....


31



. .Obsrur;«! ....

SSOObg

73ü»dg

2S

. .relsiloll-Ssrll-

170üdS

Z18-übü :

20

iielcgi^lllm. kabrr.

ISÜttli

SOIÜbg

2S

Vogtl.Mg8cji.8l...

5450n6

517558

Ss

tle-lsm. Zl.-d.. -

SlüüdS

33üüdS

20

/oigl L fjgsftllsrV.

490056

SüüüdS,

18

üisgv. klinersllll.

120ÜÜ--L

ISMObü

20

.... 8t3iN!N-A!ct.

Slüübk

SÜÜÜdg S



kl-Ir. I!-dm.-kd.

75üü>-a

lÜOÜÜdg


-llSUS ....

495056

ZgüüdS



piii!iM^..-lr_

560056

530056

3S

VoltüIilN.Zsi'I!t.ä.

550056

550056

33

pllrrellan ^öczel.

320056

900056

21

^g/!8 L kre/t...

Lgüüdö

g77SdS



kginlzsr. üellert.

ssütt-i

600056

30

,-/LgeIiliiIM....

7Üvüd«

7300dü

ü

iiiieiu. eisliir.ZI..

5Stt> .

530062

is

Asr!ug,Zt»tii»»»

2S0üdS

lüüübg

1Z

tikein. i-eäsr ...

3309 -

llüÜdg

25

«-!!<>. «Isilil-iüit



12

.. dlei. -il-!rd...

1850--

500056



Lsii8t. V/giün. 81..

11Ü-ÜÜ!-?.

>.ü'7ö0dS

20

fitisngnjgAg!:!!...

3500 >6

9SÜÜ->S

20

/cciiacksv/srlce ..

SZÜÜbV

>080 >6

s

Slsdmgsr d!-!ld..

3225 --

S2SüdS

2S

Lllcker V/ggiigU8s!

717Sb->

-'ikSdc-



k-lld«iz ü-M!t..

600056

7«üüdg

2-

. .kr-»>lso!Ii-I..

71üüb«

750052

30

ü-ckl-lld d-ldk. .

b350»2

S17Sbg

2S

-.Ssilllru-» ...

70ÜÜd8

i/SZÜbS



iiiitgsrEslcll - - -

9350 >2

17SÜbS

2S

..ülsitei»-

700056

! 770056



iiÄIeuÜM ....

3ZÜÜbg

3550 >6

2S

.-lüISiWS» ...

72ÜObS

>72üübg


ZÄnejäer L ffnngu

lüüOdS

— 0

25

.. ^tuslggrt ....

700056

!7500i6

Z-







Mz. llkt. crsi..

Z-d. S-»!i...tIr.
S-iWr ü-n!mr..
Seri-Mr!!. Idi. .
SerllM d-ntsir,.
üer!!ll-r

I-Mlll.ll?. „->!!!'!.

ü-im»t. >I-Ij»»sld.
ü-»I-rd-d-»>! ..
üi-t-li-Ki-!....
..M. ll. Velud.
. .»M,d.-S'-. ..
. .I!si>,IM-S!,..°.
..?SIlli»-d-ll>! ..
ülüll-!- - ÜS!. . .
ÜMd. s,ll>!—

ki!Slld-,ds-S-»d .

ksisid. kslltellbli
kr-ll-Iirier d-»>i.
..»xMtd.-S-r.: .
. .II,ji.-!Irs!t.-7-r.
1«!. Illt. d-»!i ..

Mä«'

S4ü»dg

2S7Sb8

Süüüdg

ISÜÜÜK-

24S»dg

3S7SdS

Sgüüb-

32Süüdg

2ÜÜSdS

SSIdg

SSÜÜÜdg

220üd«

4ZÜÜdg

SSÜÜW

ISSü'S

ISSÜdg

>12ÜIbi!

Iküüdg

.SÜllkg

!s2ÜÜbg

24üübg

Süüüdg
24g» !>S
3S3Üdg
IgüüüdS

27üÜdS

SSSÜbS

Slüübg

SSSÜÜdS

2S7SdS

12üüdS

7ÜÜÜÜ bg

2SÜÜbg

4Süübg

Sgüüdg

1g2üba
— 8
IggüdS
1ÜSÜK8
Sgüük-



1S

4

1116



K2°>

5

ü-t-IId-s!!.

HMildkjl. Slli. -
. .3rsM-»l!...
1!Ir»d. Vml»!d..

ü»I. Smlit-

-.I.-»4-rd>llIl..
üesi.-IIllz. S-lld.
gftlr. »Mtb.S--!,
?is»I. Ssl-SrSdd.
. .S?j!.-w.-SIl..

NSüd-iili.-

Sdsi». Krs4!tds»d
. .Iftjntd.-S-llli.
MI. Ssts»-...
W4. S'ül. S«!. -
l!lll-»d-ll!t Ws».
16 ftirslll-d.li-mbllrg
w -l-itdlllli. krl,!.'.
V!sisr S-llk-srsi»
Uiir». S-lld-»!l..
. -II-tslldLid - - -
. .Versimd-lld..

14SSÜ -ü

g3ü>S

ISSüdS

ISÜÜdg

237SbS

Süüüdg

122Ü«

32ZdS

SSÜ-8

2S2SdS

1SSÜ>>8

gȟbS

ISSÜb-

gSüdS

17üübg

MMÜ

SgZdS
21ÜÜbS
1SÜÜ»»
2SSÜbS

SSSÜKg
1ÜSÜ «
güüdS
ISÜÜdS
2gSüK-
2iüübS
lüüüdg

27üüdS
24üüdg
2SÜÜ°8
12ÜÜ>S
22Sübg
ISSÜdS j -
SÜÜÜ6 iüüüüdg
22üüdg !-/.SMbg


S-rr-Il«!. lil-t-I!.

7ÜÜÜbü

78üüdl-



!»--»«>!»-»» ...

1ö17Zdg

ISIStta

4

Prs-S. k»»tr. ö«ll.

127bü

IZSdg

öoäiuinllr Laü ..



1S

Üd-r-llll.. kl!. Seu

1330056

isgüü-a


..-,°»13LS...



öurlöru: kirsn's. .

123üüdr

MüüdS

1S

. .iÜ8.-Illl!. cgro.

9/7552

990002

1

kr-uS.gtlt-r.-Sz..


13üd-Z

Ijsut8ck.-1u!cemdss

7721üb-

2ö0üübS

5

0!-»! !il!»e»-

3870056

4750056

3'/-

..km.17.13.21


- 6

^cjmLiler ösrz.'/.

IgZZÜd«

20700 '

50

pkiioix.

2250062

212ÜÜK-

1

lttiew. rsijiM...

12S>a

123W

LlllE. ösrgv/. .

IZZZÜdS

25/s0c.>)

30

Itkgiii.örguicköliien

HSütta

MZllda

4

It-ü-u. 1-»!!. V..

tÜZdg

ias-»°

.I«ri>s»»r S-rgd--

5930056

5600956

?N

»b-I». ti-!ll»sr«

ziggsd»

2150002

IV«

I). kl!. li«!. kllll.

89 c.6

- 6

loli k8ckör»illüLi!.

13650kr

llüüük»

30

-öiekeck, Klonlga.

ziüüü-a


1

öödm i. 5.1


ISüüüdü

. .S»!lsreze>-. .

1560056

I71üüb8



1-II»!, Ssrzd-u..

510056

560056

4

.i. 0.





übltir. tliitlö ...

I3090»r

212ÜÜK-

3i.

»er.'lgursiilltte..

izsoüda

.IgÜOK-

4 j IMrri v. 1895




S-/r. chji.». Itt.-I

kr-»Iit. Sn.-N..

. -!»r. 22 llk. 32

. -ti-illm. Z. 2..
..Zsr.3°I,.1g32

.Zsr. 1

k,U.»»».-IIi.-II..

. -Zsr. 44.

..Z. 23-30«. 32
4S-..-
S-md. lsill.-I»>.

i-gü.S)it.
!i-!«!llgek'Sn.S>i
,.!.1ö K.1S21
. -,dg. 1995,07

?i-l!. S>ii>.

.isrlüdsr

pr. S-ä. i'r. d. 22

13SK-

13Sd->

lüSdü

12üdü
SZd6
1llü»->
SS »
14ÜI9
Uü -
14Ü ,
14ü -
1llk>-!<
14ll -
11k r
115:-°'



1

Ituil Slll-. I.

-


1

..«. S1 t.Z...1I

isüttda

lÜSdS

3

..,.gZ....ör.

12SÜÜdg


1

klii-d-Idli-Ii»...


1Ü1°S

1

si-m t°:.tl



1

Ii-!u. c-rl llt«. liiLgÜdg


S

te!i.!t»nl».71



3'/°

. -Il--v. 71.

SlübS

12übg

3-4

. .k-»,. cit.lür.


SSS

3-4

. .,.1S13UI Nr

7SüÜd0.

iais


. -t-»». cit. s >ir



3-4

. .».Igüscil.l!!!,


17ÜdS

S

Iö!t. 5üäv. i.li..^

S27Sdg

I1ü>a

1


lülü'S

11S'°g

2.ö

. .Wd-Il» .. rr.

ISZÜÜbS



2.ö

..m»1S?1 ...

112SÜ ->i

-ISübg

V41b>>

>11S-da

11S8

S-!l.!«-->ib.1373>73Üübü

. -r-ll 1383 ...
. .I-VIII km. I.'kr.
..II. km. I. kr.
..v.lSSZ i.ü.k.
. .krzsm.-dsti.kr
.18SS . . 4!
?II>sll-?ri!°ll. ,1
il-:>!Isr!.-:>>',.,7
diij-ItlZ-IUs-ll-i.j
!Fs!!!! l!I.».79kr.

22SÜ°g

2SÜÜV

ISÜübg

gkÜdS

4'/2jii--I-I,!ÄsZ. I.S

4°/,>.-.III

3 disllsiür

S jWu-lli-dsk...

Z7Z:->>

:7üüüi-g

14SÜÜdS

lülttdg

SÜÜZS

ISÜdg''

SüüübS

14SüüdS

14SüdS

ISZÜÜdS

ISILÜbS

SÜÜÜbS

22üüdS

27ÜÜÜ>S

2ZSllüdS

229058

llSüdll

2L500o6 2095202
1550056 j16500br
5800-6 !6600>6
S?ÜÜÜ-g >S42ÜLK-

8tL»ts- ^»»IIsNisi».

L

ü«»tiltie.-teildi--I.

80.5-56

SÜ.SÜ»'

s

S-I. ll. s-rr-z.k.ö.

SSMdg

ittüda

1

..°!l. IgZS...

KSÜdg

650«6

s

..c. >»,eit. ...


lüSüdg



35056

SSüdg

IV-

1SÜ2 ...

200056

22ülldg

3


150056

240056

4




s

..M. r. 1S2Z


lüüdg

s

ö«Iz. Itd-!!


i7SÜ9 dg

u/,

..17.-7.1.1832

SSdg

3856

1'/,

üeiterr. 1S13

122Sbg

ISüÜdS

lV,

..VI.-IX. 11Ü'/»

?Sd6

71.5üdS

«V,

.-Zili-ti,.11.6

- a

-8

»-/,

.,. 1321

gldg

gsbS

i°-

..illb»r-31, II


Zöüüdg

i

. .iltllltrzsb. >I»I.

5260o6

SlüÜdS

4^/5

..?--jer-2t- II


SSÜÜdÜ


Z--r-I°r-m.-S-I..

1SÜ a

llldg

1

..It-Ill-I!!» k!



s

?r»»I. Zld. r. 21

9856


1

..>i»d.si»I»kr.


2SÜÜ>S

IV,

.r. 1S31



1

. .Ztggl8-kits klr.



1

1911 mirl.



1

-.kk.ö.kli!-ielb

SSMdg

'/öüübg

1

. .ö-»!.

171k-

1SS.SSdi-

Z'/7

. .kl8. ö.?N.->j08.



Z'/.

. .Ztstlsl-»!.. - -

ISÜbg


1-/,

birl.im.sm-rl.ÜS



3V.


14056

15056

3

..Ü25.IIINM.I

1I1ÜÜK»

127SÜK-

3


315'-^

30056

5

Ü«M-»!S- .. ..<ü

SlüüdS

ISÜÜdg

1

3-1.1»!.,.1301

1ZÜIL

12Sdg

1-/.

..M 1313...

SSSÜbg

SÜSÜdS

1

..»°» IgllS...

111d«

12Sdg

1

..i--,.. ...^r

2S9Sbg

27Südg

1

..,»»1313...

111-g

111KH

4

..vaa 1890...

IjüüdS

SÜÜllda


. .von 1375 gdg.

lülldg

coidg

1

..n» ISgl...

Süüüdg

lüüüd«

IV-

..,.1832 °.S1

g»dg

casdg

1

. .«». ks-ts ...

zzüüdg


IV-

..,.1902 ...

SSdü

SSbg

1

..Soiere »»» Sg


Süüüba

1

3txr.kk.-g.». Itl.

170dg

ISÜbü

1

..-m»rt.,.1Sg1



IV,

..kk.-ö. °. M.

ISIbS

113>g

1

..w»18gö...



3

. .kk.-S.-t>»!...


lüübg

1

..M ISÜS...

Lgüüdg

SÜÜÜd«

1

. -Mk. kk. S. -

ISÜdg

ISÜdg

1

..«» IttS...

300056

SLÜÜdS

!-/,


IZSbg

117bg

1

I»r>!. II. lögü ISVÜÜdü


V-

. .kov. n.v.1895

HSdS


1

. .Altinin.

11ÜÜÜ-6

I7S1vdg

V-

S-mb.U. 1313.

lÜSdg

- 6

1

..S-W.-1 I


12SüüdS

1

..llm.von 1900.

ISÜbS


1

. -ö-zll.-r. ,1 ..« 8S7S'>g

SSÜÜdÜ


..!!. Ste.


2Z2'°g

1

..d°»,. «»!,/ tr.ilSüüüdg


L

..m» 1SLS...

lüSdS

cgSdg

1

. .voo 1905 ..

Söüüdg

lüüttt-S

1

IküS- «»» 1833

llüdg


1

. -,°» 19Ü8 ..

9320o»

gZZÜdS

-/,

.-dzsit.

11g°g

llüdg

1

. .vvll 1911 -«s 907556

gSüüdS

3


12S»S

IZÜdg

IV-

il-z.S.e. 1313.-4


4S0056

3

i>lt!illIlS Ss»Is.


14956

IV-

..w 1911 .,7

Z30Ü56

450056

1

Vürsismd. »II. 3S

1ü2dg

110«

1

..ÄIlI-j!t-...,3>12öüÜda IISÜÜÜ a

tV-

..von 1379/80

lüldg

lüldg

1

- «10


SSIIÜdl.

!-/-

1303 »..

10.(56 .

10156

4

^-?s- ..ip,

SÜÜ-Idg !2üüübS

'rrLvirsrtvL-.llc.iitSu u. »r-sirs.

5

W. ijsllüctlL lil.


1-

Icl

kigtvsüi'z -Lnis.-ltg

95ll0>6

T)7üüo-



. .'c-!l.-«.sir-L-

iüüüd»

52ÜÜdg

10

'io/äü. Uo/u ...

Sütt«

6575o6

s

Ok'ck. öi!Llld.-ü..

- s

— 6


üüt. u»z. 5!--kd.

lülStt



-cki»Ir-z c.-s. .

33tt>8

»2ÜId8


1-IIIm-rs 1Ü-I--


S2üüüdg


.. ö!-«Z!cke!»z.

13Züüdg

-10)0«


>»-!!> ««I-ö-it»

252902

37Süd6

6

kizen'izki .


tZ7Zdg

-

lllll Ouins; con-1.

710 )56

tüSüüdS


Imerlli-slicks..

3Sü7-/r S S1S7-- 8

Ösiiönl!cke.

öelzküir.

szg.- » sss.- o

ötrc!l.-8?8t. sdz..

ü--sm-r>i .

1S1S 8 13SS a

itllkNZNILckS ....

k-zlkck-.

13g?s s 1Z77S 8

^clsv.'söen.

krenro^Lch;-

K37-,'- ö 631-4 0

tck-.,eli.

rtoiläaciiLcj'.e —

S77Ü. - 8 3730. -

lübeck»-!!«»-!! .

4SS>:

S22S.--

1815

2S.I

K 4SS> > 8

8-.- 6
k S17S.- 8
L 8

ü 17SS 8
N 2SI 0

4 lusiustrie-ObUßativuen: 414 ä.. W. 11. 325. 414 8rLusrsi«8>iick>Qx 85,
zr/-°1v 70. 5 Osulssd-Ituxsiuburx 140, 414 HissillvLsiubLuk 79. 4 ckito 78.
1 ^^odalillrsiitsubc>i>k 79, 4 äito 78. 5 LIsktriLitsitsiieksrullA 81. 5 luiclit
Lrut't 110, 5 äito voo 1921 107, 5 Oelsellkircdllsr OuL8ts!iI 110,
^Ä°-«ckiIsrllsisiillor Luxler 92.50. 414 ckitö 90. 414 llöedstsr lkarbiverks
5 (ielLtillskubrikSll 100, 5 HolrwLllll 96. 4 IsrLlitissde Osllioillcks
^vsiiurt W,. 4,14 ckuukÜLUs 112. 2 Ls.IIe 100, 5 Ivruvp ÄO, 5. I>aüillsr'er

!,'9.50, 414 ckito voo 1906 bis 1910 90, >414 ckito voll 1921 82. 5 dlLilllrrult
99.50, 414 ckito 81. 5 Llisr 99. 5 LIiem-Ll«;«-Oo2»u VS. 414 Siswens L
HLlstzs 105. 414 8isiuells-8oliuctzsi-t 125, s TsIIus 95. 414 8l-sr>er 2iessl-
llvsrtzs 75. 5 VoiZt L Llsekillsr 102.

81»ll<te8lierr!ieiie Lulebell: 414 k'ürstsllbsra 105.
lleberseeilseüs V>»leltieo: ö OolckilleLiksller 113 500, 8 1'ckillLllüvLS
R8 000.

ventsLl,« krvvillrilllslllvidell: 41111 OLöllkllollsr Krsis ÜO 4 iv'- e°n-
provillü Ssris 31 d:s 40 145. 314 «rieivpro'vlll- 125, 3 öito 35. 814 Srsrks».
burs 65, 4 VVestklllsn 85.

StllcktalllsU»«»: 814 ^lrsx- 65, 4 Vrrwkkvrt Z. Ll 180 8'..'. Oito 11L
4 Lfttrtk 62,20. 4 Llsill« 96. 414 Llüuebsll 135. 4 Kürnb-°s OO.LS. 0l?->n-
bsed voll 1881 75. 4 8»»rdrgeüsll 700, 4 IVorws 80. tlu- -d'-
- 1E<>: !> >r I-, <?-- er d7ll:'e'.-tz1:-?!>si1 rix > 2
 
Annotationen