Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Post: Heidelberger Zeitung (gegr. 1858) u. Handelsblatt — 1923 (Januar bis Juni)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.15611#0371
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext

Sie HHrchten Kranlenkaffeu.

^ ^ envsrfichsruNg und Lrr Nst der Acrzte vor Lem Reichstag.


d!uf

N-gi:

Eigene DrahtmelduNg.

B-rliu. I.

srungstiich: Neichssirianzlninister Dr. H e r m e s.

MLrz.

dis Tagesoriinung stebt bie zweite Lesung Les Gesetzentwurscs

' Ausgabe " .

anderen Bürgern ins unhesetzte Gebiet abgeschsben. Der Prandent
srhob erneut nachdrücklichst Protest gegcn diese ncus Vergewal-
tigung üon Abgeordneten und stellte fest, datz stch,der Landtag Ler
die Ausführungen Les Präsidenten mit lebhasten Mchiallens-
ausdrücken begleitete, einmütig anschlietze.

von Dollarschatzanweisungen. Dauach wird
Uyi, ermächtigt. S0 LNillioncn Tollar durch dle Aus-

j,j-'^Lg,,^^utzanwcisungen slüisig zu machen. Die Bestimmungcn da-
o!,! wclchen Bcträgen und unter melchcn Bcdingungen

^vviu, auszuecbcn sind. bleibt ibm überlasscn. Eine Bcr-

>u, -üdün 'uit dcr Ilusgabe der Schatzanwcisungen und mit der
ri-^eiKs"? 5«S LrlLssS znsammenbäugcnden Einnahmcn und AuSgabe»

dem Nechnungshof

VeroanLIungen im

g-rbe^'chss, .^

^r, Schatzanwcisungen Mssig zu
L«.. - uuter wclchcn >

.^nc
Ug, der

^iahx^Lbansbaltsolau sindet uicht statt, doch ist
besvndere NeLsiunx. abzulegcn.

^ichutz' Dr. Deruburg (Dem.s berichtete über dre

Krätzig (Soz.) meist baraus bin. datz
d°U s.Äs Verdienst d. " '


der

l?-k Negicruugeu oorbereitet




gesüege»
biüünrv

Negierung Cuuo sei,

i

ist, so txägt

diese Vorlage nicht ein
sonüern datz sie schvn
wurde: wenn die Euiwcrtnnc, der
die SLuld daran üie französische

g/"- Eois, "Utmrg lKomm.) mcint, man könne dieser Vankrvttregierung
!->üe nicht bemilligen, wcil sie doch wieder vcrschleudcrt würde.
Lürie mau uicht Lie ganze Nnlcibc obne Kontrolle
"" brisjx. Damit schlicszt dic Autiorache. Das Gcsetz wirü in zweitcr
tz EsLesnng gcgen dis Kommunisten angenommcn.

>lti,^°kgt dann die erst: Lcsung eines EntwurscS zur Erhaltung Lcr
s>», l ä h i g k e i t der Krankcnkasscn.

sü? dl,.^,vü-krctär jEeib cmosieblt die Annahme dcr Vvrlage namens
'AUiinisteriumS. Tic Kraiiksnkasseu bcsindcn sich in ciner gc.
... ^ve Dic Au.


K».!

»n

k!

bört


Lie Ausaaben steigen schneller a!s die Einnahmen.
(Soz.) stellt scst, datz es überhauot kcine leistuugSsähigen
. mchr gibt. Jhrcn Vcrpslichtungcn gcgennber ben Nerztcn
nicht oder nnr verspätet nachkommcn. Abbilse köune nicht
-r» nur zusammen mit den Aerztcn geschafscn werden.

»cn

.'-'Nd


ug bcs Aiinisters Becker im AuSschutz,

Uncr-
bie Arbeiter


gerick.tct, Es kommt

ö-id'- eiv^°;s->-n Lohncrhöbnngen absehen. (Abg. Eb-rlein (D. Bv.):
Ab-» k,>a(te Unwnbrheit, der Minister hat seine Mahnung nach
- x> ü . n w.-. z„ crrcgtcn writcrcn Zwischenrufen:

Ordnung gerufen.)

daraus hin, datz der Zusammenbrnch Ser
Not dcs dcutschen Volkes bervorrnsen
sci:n noch eher gesährdet, als öic städti-
könne nicht tn der Reichsversichtrungs-


s-lien;

«rb

(Ientr.) weist
c^,.— cine ungcbeure
»sr»- Landkrankenkassen ,
ü»ng / Krankcnversichcruna

kS».

":-ss,
->n

werden.

(Dnat.

»UitzE uoK neücnbsruflich als Aeretc nach

Vo.) schild-rt dte Not der Aer-te. Schlietzlich
^cierabend täüa sein.

: cin ocncn. oceoner irm lur oic Betriebs- und Ersatz-

^ " die Bczablung ber WvH:nbilfe dnrch das Neich.

Sentz °Ei>t Ubr bcantragt Ilbg. Eichborn Vertagung, La nnr noch

» »d Abgeordncten anwesend seieu. Der Antrag wird aber nicht

»»tcrstjitzt.

Bpr-V ^ic'g?''»»» (Komm.) bedauert Lie Telliiabmslosigkeit deS Rcichs-
t»i>n»2-ii>>,cs-»?nk-nkaffcn scicn die Grundlage für bie Wi:dsrer>ichtnng der
Nvch »,->t- Die Aerzte find an ibrer Not sslber schuld, wcil ffe
>»cn„"»»:it k!s-»t glaubtcn, datz ffe Proletarier ffnd.

Äcs ??» de» sl--»t die Aussorachc. Bor dcr Abstimmung über die Ver-
öeng> »sffäl,i„- .-s-tzcs an ben Ausschutz bezwcifeln die Kommuniften bie
»>U>Nsj,j^:->t deS Hauses »nd das Präffdinm stellt fest, datz das Hans

,t»b>g ist.

^Lluh °/47"ubr7

,Ab,uns Donnerstag.

Z Uhr: Steucrgesctze, Wohnwngsbau-

tg tzvr;; KrediLpolitik der Reichsbank.

E März. (Eig. Drahtm,) Jm Hauptausschuß des Reichs-

»üv^doiis;, Ne'chswirtschaftsminister Dr. Becker bezüglich der
r Reichsbank, es
könv°n-n Kredite '

^tten. s„-g

m


müsse Lafür pesorgt werseu. dast
solchen Fällen gewährt Wer,deir dürsen,
,enden noch Äurch eigene Mittel helfen
'K „ '^>t. man Ler Stützungsaktion für die Mark znwid-er-

»ve-?-rde's^o jedoch ein wirtlicyes KreditLedürsnis vorhanden sei,
bj^?-n. N; tm anch durch die Reichstank in vollem Umfang zenügt
-bts„ ^'Nsn.!„te Reichsbllnk mit ihren formal strsngen Bestimmnngen
'»gen lann, da werde die neu organisierte K-redithilfe

TieR-,

^rlehung der Abgeordneten-ZmmumM

und kelgifchen Möliiarismus
Preützischen Landtags. Die Abgeordnete

gegen

'Fran

itz^vEU sg Berlin, 2. März. (Eig. Drahtm.)

der heutigen Sitznng des Preutzischen Landtags
^ten Leinert dem Hause Mitteilung von den neusn

^ >kk°r d/" sranzösischen ' . ..

--»r»„ 8 en Prentzischen -»>>. o—

Und wurde von den Belgiern zunächst mit Verhaftung

^Uern ^ s->nn mit ihrer Familie aus Aachen und dem -be-
Uer„ ^ von unsgewiesen worden. Die Ausgewiesenen mutzten
^U>°r ^-Udiün^i Dagen Aachen verlassen und durft-en nur das
^Üeit an Kleider und Wäsche mitnehmen. Ferner ist tn
i'chev 5:0bef»^7 b Abg. Lönartz (Zentr.) se'ner Ehefrau e-in Ans-
--r zr/br,^- l, unter Androhung der Verhaftung und kriegsgericht-
Ue„ „2. Dr n-ss sür den Fall'der Rück'kehr zugestellt worden. Als
s-i„e 4i-*Üasjtzt"uartz zurückkehrte, wurde er von schwarzen Fran-
^bgxgr>„ trotz seines Protestes und se'nes Hinweises auf
a-ten-Jmmunität auf die unwürdigste Weise mit zwölf


LchteNachrichtm

prügLlfMZk!M Verliner SLüdLmL.

Bcrlin, 2. MLrz. Die letzte Sitzung der Berliner Stadtverord-
neten-Bersammlung mutzle wcgen eine Prüaelei zwischen
Stadtverordneten uud Tribünenbesuchern adgebro-
cheu werden. Als der deutschnajionale Stadtverovdneto Koch
gegen den sozialdemolraiischen Antrag srrach, den Friedhos Ler
Märzgefallenen würdig auszugeflalten, fand er bei deutschnationalen
Zuhörern so stark-en Beisall, datz der Stadtverordnetenvorsteher Lie
Räumung der Trilmne forderte. Als dieser Aufsorderung nicht
Folge geleistet wurde, stürmten mehrere lommunistische und sozial-
demoiratische Stadtverordnete auf die Tribüns, wo ste mit Len
Tribünenbesuchern handgemsin wurden. Schlietzlich gelang es dem
Stadtverordneteuvorsteher, dis Besucher zur Räumung zu veranlassen.
Die Sitzung wurde darauf vertagt.

Zwer soziaSdsmokrajische Erklarungen.

Berlin, 2. März. Jm sozialdemolratischen Parlamentsdienst
erklärt der VorsitzenLe der sozialdemolratischen Partei, Wels,
solgcndes: ,,Jn Dcuischlaud giüt es nicht eine Partei, d-ic Len Kampf
gegen den französischen Militarismus im Ruhrgeüiet so gcsührt hat
und weitersühren wird wie die Sozialdemolratie. Die französischen
Hoifnungen, datz die SozialLemolraten die Jnteressen des Herrn
Poincar,; jemals fördern lö'nnte, sind deshalb nicht nur falsch, son-
dern auch trügerisch gegenllber Ler Bevölkerung Frankreichs."

Jm „Borwäris" schreibt der Vorsitzendc des AltcN'Bergarveiter-
verbandes, Marimöller: Die Arbe'.terschaf» an der Ruhr ist Lereit,
den passiven Widerfl-and solang-e sortzus-etzen, bis eine Verhandlungs-
möglichieit erreicht ist.

(Wiederholt, ds nur in einem Teil der gestrigen Auslage.)

Cm§ deuisKe proiesinoLe.

Bcrlin, 1. März. Die deutsche Regierung hat durch ihre Missionen
in Paris, London und Brüssel eine Note Lbsrreichen lassen, in der
sie gegen die Besetzuna der Zwischenräume zwischen den Brückenkö fen
Köln, Koblenz und Mainz Lurch französische Trupxen und die Aus-
Lebnuna der Zuständigkeit der Jnteralliiertcn Nhein''an?komnniüon
auf diese Eebiete xrotestiert, dersn Besetzung der Verirag von Der-
sailles n'cht vorsehe. Ai ch gegen die Verrümmerung des Versamm-
lungs-, Nereins- und Pressswesen in diesen Ecbieten durch die
Rheinlan-lommission wird schärfste Vcrwahrung eingelegt.

Em neues GinbruchsKLhisi!

Eigene Drahtmeldung.

Ans dem Weste'rwald, 1. März. Die Station Flam-
mersfeld a» de.r Eiscnbahnstrecks Altenkirchen-Diens-
hahn wmde nm Donnerstag vormittag vou einer grötzeren Abtei-
lung Frnnzosen besetzt. Allem Anschein nach soll auf dem Bahn-
hof eine Zollstation eingorichtet werden. Die Besetzung ist um so
bemerkenswerter, als Flammersfeld im «nbesetzten Gebiet liegt. Der
Ort Lildet also eiu neues Einbruchsgebiet.

Franzöflsche Flugblattpropaganda.

Trier, 1. März. Nachdem bis jetzt alle Eewaltmeihoden wir-
kungslos an Ler e'.nmütigen Front oer Ruhrbevölkerung abgeprallt
sind, versuchen es die Franzosen auf eine andere, nicht minder plumpe
Art. So wird schon seit einigen Tagen der Kreis Bernkastel
mit einer Flut anonymer Flugblätter überschüttet, d!e versuchen. die
Arbeiter und Eisenbahner als die Feinde der Bevölkerung hinzu-
stellen, währcnd die sranzösische Vesatzung alles verjnche, um dcr Be-
völkerung hilsreich entgegenzukommen. (Tableauü) Diese erhei-
teruden Dokumente werden durck einsn französischen Offizier in Zivil,
näml'ch den Adjutanten des Kreisdelegierten von Bernkastel. und
zwei sranzösische Gendarmen nachts ünter die Haustüren
geschoben!

. ZwischsnfLlls in Mnnchen.

MAnchen, 1. März. Wie von zuständiger Sielle mitgeteilt w'rd,
zog hente ein Te» der hier angekommenen Nuhrflüchtlinze, dis sich
iiber eine Notiz der „Münchener Post": „Was geht vor?" erregt
hatten, vor das Verlagsgebäude der Zeitung. In der beireffenden
Notiz war ausgeführt, datz cs sich n'cht um Ruhrfliichtl'.nge, sonüern
um Arbeitslose und durch die Harenkreuzler nach Münchsn gezogenen

Personen hand-le. Die Demonstranten vcrsuchten in das Eebä'ids
emzudringen. Die Polizei verhinderle d:es und rSumie Len Platz
vor rem Gebaude, wobei eine Anzahl Pcrsonc» festaenommcn wurds.
Zu Zerstorungen ist es nicht gelommcn.

A«s der Stadt.

Sle neuen Zagdpächisr.

Aus dem Vczirk Rastatt wird uns geschrieüen: Jn vielen Gegen-
den des Landes wurd-en infolge Ablaufs der Pachtzeit die Ecmeind-e-
jagden neu versachtet. Affallend ist in einzelnen Eegenüen. Latz
unter den neuen lfächlern viele Arbeit-er sich besinden. So kennen
wir verschiedens Gemeinden, in denen sich Holzhauer uud
Faürikarbeiter zusammensanden und die Pachtpreise von
L00V Mark auf 180 000 bis 200 000 Mark hiuausirieosn. AnMesende
Pachtliebhaber aus den Kreisen der Eeschästswelt zogen La ao und
überlietzen die Jagden für solche Preise Len neuen Steigerern. Liner
von ihnen lam neulich zu einem Herrn, dem er glaubie, ein Iagd-
gewehr abl-aufen zu lönnen, und meinte, es sei jctzt eine andere Zeit.
Heute lönnen die Herrsn — gemeint sind d:e Privatiers und Beamte
— keine Jagden mehr pachten, cs reiche ihnen nicht mchr; sic sähen
sich deshalb gezwungen, manches zu vcrlaufen. auch ihre Jagd-
gewehre u-sw.: er hätte neulich schon einem gewisien Herrn, der sogar
auswärts Jagden gehabt hütte, solche Gewchre abgelauft, die Not
hätte ihn zum Verlauf gezwungen usw., usw. Nun, der betreffende
Herr. dem er das erKhlte, mcintc, zu diesen gehöre cr Eott sei Dank
noch nichts sein Iagdgewehr sei noch nicht seil, da man zur Jetztzeit
nur gezwungene S«chwerte abgebe. — Wahr ist, datz die Arbeiter
aus Laudorten viel Geld in Häuden haben. Sie haben autzer ihrem
Vepdienst noch H-aus und Feld, wodurch sie den Arbeitern in Len
Städten weit voraus sind. Jn der Stadt dürfs es den Arl.eitcrn,
namentlich Len verheirateten, woh! n-icht einf-LÜ-rn, Jagden zu xachts«
oder sich im Auto nach Hause führen zu lassen sür 20 000 Mark, wi«
dies junge Leute des Murgtals schon wiederholt in ihrem Uebermut
geian. Jn den Kreisen Ler älteren, gelernten Arüeitern kommt
deswegen immer mehr ein Ilnmut darüber zur Eeltuug, Latz u n-
gelcrnten jungcn Leuten sast dieselüen Löhne bezahlt weiden,
wie den gslernten. Es fällt auch nur noch seh: wenigeu ein. eine
Lehrzeit durchzumachen, wie diss srüher an der Tagesordn-mg war.
Man scheint ja an matzgel>end«r Seite den Fehler einzusetzen. Ler
seinerzeit gemacht wurds, als sllr alle Arbeiter dis zleicheu Lötzns
gefordert wurden: möchte hierin auch wieder Wende schasfen, damit
Le-r SchaLen, Ler dad-urch in unseren Produktionserzeugnissen -sich zn
offenbaren Lroht, sich nicht ausdehnt. Mer dieser Fehler lann nur
nach undnach wieder gutgemacht werden. Mahr ist, datz unfLre
Jugend vielzu vielEeldin Händen hat, mit dem sie nicht
umzugehen weitz. Die-sem Uebel sollte oon allen Eeiien ge-
steuert werden und kein Mittel unversucht bleiben, di« „Jungen"
au-f richtige Wege zu bringen.

" Die Süddeutsche Diskontogesellschast eröffnst am Moutag, ^en
Z. März im Hause Sophienstratze 12 eine Zweigst:lle unier der
Bezeichnimg „Depositsnkasis Nnlage". Zu Vorfdehern Ler Zwmg-
stelle sind die Herren Oscar Doering und Hermann Schneider
Lestimmt worden.

* Der Reichswirtschaftsrats-Ausschuh für organistirte Acrzte»
wahl. Der blnterausschutz des Neichswir.schaftsra's, der zurzeit über
Matznahmen zur Besicrung der wirtschasilichen Lage der fre.en
Berufe Lerät, hat sich mit der Fragc der Lurch ein Gesstz e'nzu-
führenden organ-sierten freien Nerztewahl bei den TrLgcr«
der Sozialversicherung (Kranlenkasien usw.) beschäftigt und mit
acht gegen sieben Stimmen die durch das Kesetz einzuführente
organtsierte freie Aerztewahl gefordert. Eleichzcitig
hat sich ider AusfKutz fllr eine Reihe >'on Mainahmen. wis die Aus-
gestaltnng der Eebührenordnung zur Milderung der Not der Rechts-
änwalte, ausgesprochen.

* Die Mitgist dcr Rcichspost. Wegen Heirat ausscheidende Be-
amtinnen dcr Reichspost erhalten nach einer Enlschlietzung des
Reichstags eine Abfindung, für die jetzt die näheren Äsd'n-
gungen getrofsen worden sind. Die Beamtinnen müsssn am Tage
des Ausscheidens sich mindestens fünf Jahre im Disnst befunden
haben und verheiratet sein oder doch die feste Absicht havcn,
sich zu v e rh e i ra t e n. Da zur Ausführung diescr Absicht bekannt-
lich zwei gehören, so w'rd die Abfindung erst am T a g e der Ehe«
schlietzung fällig. Sie mutz bis zum 30. September crfolgt sein.
Jm sechsten 'und stebten Dienstjahr soll das siebsn'ache, im achtsn
und nennten das achtfache, im zehnten und elften das neunfachs, im
zwölsten. und dreizehnicn das -.ehn'ache, im viermbnten und
fünfzehnten das elffache und darük-er hinai's das zwülf'ache änes
Monatseinkommens gezahlt werden. Äls Dienstzeit gilt aucki die
im Lohn- oder Angestelltenverhälinis verbrahte Zsit. Die Mag,
nahme ist eine einmalige. Ob die Mitgift dauernd werden wird.
hängt von den Erfahrungen aü.

* Freimachungsapparate dcr Reichspoll. Für d'e Reichs"ostvsr-
waltung wird gegenwärtig eine Nn a-st Freimachun-savrarat', di«
vsrsuchsweise an Behörden und Firmsn mit grotzem Bri:fverk hr
vermietet werdcn sollen, in zwei verschiedenen Arten Hergestellt (Frer-

S. 1S2S.

tdhv!Ik:,-


SL-


z»» »>.-t>.

vrvILE, - -

'«VIM.

MÄ-i...

Le,-W>.t>Wi>.-
El», . .
LM>I>»«,t>!>M. -

, -IMÄLM - - -

, -d« 1«

»MV« - - ,
»NL> !>«»>>, '

^Osvvbg

Avvvdg

f)Mvdg

Uövüdg

NWgtti

fovvvbg

^Zövkg

^i-Svdg

^ovvbg

0»1v0b8

ficvv

I0.:vvbu

fIv0bc>

ftvvvds

Nvvb>,

-Aovdij

?^üdl;

j^v >,

»vrr». voläiue^ileuuer ^»00. „

^vror. ddorääeotscNv ^S>fl°rie 1 7,

PsvüL
Ovvvdll

!N°vb,.

si°»vdU
-Evbvdci


rssvvb«

t17-Mo

Iv'vvdo

ivzo-vr

33'r-üdv.

<SSWb0

Ivlvgbli

I8vvdg

V8VN>2

IVIWdli

USVVVdl,

Sbvevnl;

4V9M>>

llvvv-g

ISSVVd,

v-u-vvdv

irivvdl-

7VVÜ,«

i7vavds

S93vüd«

,ZSSVVd6

!2?VV0b!i

S7SSVdS

ItMVbli

-iv.'vvbli

ir--vv

ISüvvbS

. ' 0

iriovbv

rc-svvd»

rvvvvb«

-ÜVVVKL

>l3Svvd>,

Vlvvv-i-

rrvvvbs
r> üdvv>>

lievllkr

rrLvvd?

Sdlvllkii

Orvivdr

vmt«». tckdkvpl >16üvlld6

vüiiopd!I.t, ..
vkiE-S-t.Nr! IIWVdli
Vsiiisrdol Vtivm.-Ilvlllllldli

k!!w»nwoiirn-

, -kln-sr.

kIdsrs.ksrd.3Mr
klovr.diüsrr. vsr,

. -lilrii mrk 3roII
kl!?». 3nt Voük.

cm°!>.

kmil. Nmrmrll«
krdsrklütrdmsr,
klllmdM ÜIÄ,

Mlozs;?!»». t>,
kidm klsktM ..
ksdrr S MlrlLsr!
ksdr.piMsrn»..
käte» 3 ll»!il
kslommd. Litsr.
käN Ickld«!!«,»!.
silrlckrld sildä.
srE. biß.isiiz.

- .dLMSlKÄ-t!

-,II»t.

- -ttlüdtMII ...

s«chr U»M»I,!t,
vsar.U«,. Ksmr!
vrHi»!,. k:il>sr»lt>
vs>!«ck. tiiSitsdl

vsUütMilttld...

vrs!Isi,mM,ud.A

Vr!ir»sr.

Vrdii t villmg.
„^-vcmmi». peter.
!i d«».bLdm.

4u>»smm«r!«»_

-oiN-iMrli köruii
>i»n>n. Lörsü».
vsüdinid, «»xti-r
dsrr»Wsr>! ...
»SkliKIIÜWilt ,.
,!i!z°r> Serrjnt..
i»,It>»ri»m»tdr..

liirrcd itsptsr...
VMtl ü ILtdLi! ..
iisrdN. k,ra«>>il!»
, >/i-MM t-d...
2SI»s rmrkdi-,»,..

-»u-l-VMMci-r_

IlSVVdv

i>«Uvlld0

SLSVSbli

USVVKS

SSVVObü

27vvvbl!

SSVVdS

,2SVVVdü

2«0VId-

ISIVVbg

ISSSVVbli

SSSVVdv

g Ivü!>ü

SÜVVSdS

ngzMs

ssvgdg

ISdvvbS

4v-lv>>«

14SV0°>,

SSVVSbo

1VSVVW

ISVVÜbv

Ivvvvdsi

1ÜSllvb<-

22vavb-

rsvoau;

ISIVVdv
ZdSOllbV
rssvadl
usavdl,
USVVdS
rtSvov-l-
23 vüb«
ISIÜÜo'-
'.S1MK-

Wvov'.-S

SSllvvb,,

ISllvvb--

UvllvbS

SLllllvdü

IllSVVdv

27llvvbll

ISllvllvr

brSllllbü

tllSvll-N

ltSÜLlldv

17Svvbll

2700üdq>

Ivavübli

isvüüb,

ISllbvdS

7«vv-l,

xscovbn

ISVVVd«

2IK ll 'N

2SV0llb0

svvllkli
zivvübg
22SWdr
iSllvvbl,
S5SV0 -

g'Vllbo

Slüvllbg

IIMMbü

llllvvdg

ISllllvbll

SllllvdN

IVMlldll

S2üllll-'l,

I2Sllll/>

USÜllilll

ISllvllbr

gSllüü-

22Lübr

rüSvlld-

IStüllio

12,ZVÜ>7,

rsllvllbr

irSllllbli

rillvllbü

47llllVb6

27lllllld«

ISSllll-l,

lülluübr

srvvlldo

rsoov«

Ullvllbv
irvvllb«
4SS rübl
107VU.l>
272üllb>-
irSllvbv

rssvllbü

irvvüdll

»Sllvllbi-

IM !ll»z»»lii:vir3->.i>. IZltü'-dü
4ll Ssmm,Itlli!sr!t,. rkllüllbg
Sll ttllrlrn-tier Ülsüli. I72llvdl-
M «Mp>>-bl..ffslti° 12400b»
0 KI-m, »llirl!».. IMVllbü
S1 S-iliüllljililll...'gsovdl;
2t Sllllrllillllll Srsll» , Slvvdli
1v Itr-Ii«-,«it«°rtt„ Sllvvd«
15 krss!! tstmmtii 1Svvllbl>
1S Nr«mi».a.-5..., «IMdN,

12 ts-msfllr.SVSlllldlZ

1Ü tllm ttsgilici?.. SMVdli
!2V tstsr.vllllillsllr., -,N

3V . .SllHillNmllrlllliil SVVVVbr
Iv ..!°ichsrr. i-r„. 1S0vvb>
1S IM»d-Mr Mlii- 27MÜi»!
M tsii«. Ä-Irmiilii- tllMvdS
,3ll tsillsüti. tlrlllii. ISVVVdü
tll tstrMiid!»es.. tS clld«
ilS tlli tsitllilrill... I7üllSbg
tll «Is!lldr-tt»,rli«. - 75llg
tll siezllis. Sitrd. - - 2t lllldll
1t «i>,l! vssllllllr» . —

2ll MtsIIgsi. krttr, tSSllllbg

1S Ksxrr. kss!-glllgbg

>2ll «!-i. »III».. Illvllb«

33 tt-llllll!.lütvüdl;

2Ü tistor.V««t! ... 70VV0b»

2ü ..ViMlliist_ISLÜÜbg

2Ü Itmlisrilltm.fstiri. ISVllll-'g
S» llrilüm. . Stllüdg
15! tü-slli. »ill-rsüi!. 23SllVb>,
" vt-!i.Mm.-k!i, ISllvlldg
s-küiMt.-v.,., 10200dll
psrillilsll Alliilli/Svvvübg
Nllisiger, vriirrt. !17ÜVVbV

Itallill.lllcktr.zt.. l/'Ovb»

!t«

tibeis. tritllr
. .tNrt.IIsrlt!...
Ntieii-llis tsrii.,,
Sisiiillgllr dtllirii..
Nllltberg vsrmit..
vlllilsllNd Iisitik..
ititzerillisrtls...
zsitsllttllllr —
ttillllillllr i ttiillll

Iktvüd!

220V0dü

270üvt!tt

22vüübg

- v

222vübü
ÜZVVVdg
1V2> Übl-
IttvÜbg

IStÜvbv

Süvvlldl;

17VÜÜb8

lüövüdg

lllüvbv

220Vü!>g

Stvlldü

Svüüdg

1SÜVÜ--

gtsübg-

2«üüllbr

!»tSvbli

17tüüd6

2200ÜKÜ

2SSÜllbN

tvüüübg

I7ücvd!;

svüüüdü

tklvübg

!SSüvd8

2ö0vübv

2öv0vb-'

SSLllvdg

Süüüdg

Itüvüdg

lllüübü

I--2Üvdg

ISövvdg

1300üd>.

MV0V0

ISLVVdli

ISÜÜVdu

31ÜÜV «

1MVV!»,

IKSVVb--.

1S VÜd«

22000-»'

21MVbli

2SVVVdg

Itl-.üd',

evvvvds

Zggvvbll

IVVVVbÜ

1-7Süvdtt

iltillllltllr. srssttd. t 1g Svvd«
tltirsmm. tsck. - ISSVüdn
srtirütz. ztsiWll!. t 930050

i-Iill-ti-r' .!3M0«b-

z-b'-bt. terrllt!. - 16000 -

Itll r. krsllbsllrt- glvvd«

. .teslllterStllllld
zeilillltllitris tS-ttt
!!L»t t l»
itim«»! elckt.Se

. lttsi.

5!ellilllli > tlstiti

Ztllstlll. velMlltS

>c>I>I.vrsbt!»>!. -
.. tmmsbtttllll.

.. tstsr. !t. log»

. .üslstlill-icitr.
U»!>its!I.lli«!>l!
Ir°°I-.-.V°ri-«i
tiiiirtllc. ttrt... -
tliiill» kcrlmllzier!
Vlliiiimrtl« ....
Vereill chem. im
..vlllliich, vci.

. -vcmmi. verti
..tVeriüt. N«»i
. .k-ill!e>Isdii!l.
..vitrswsris..

. -IMllll-verit
Vizll.ilsech.it.. -
Vstgt i ttssktssrV.
.... Usmm-tti!.

-»Sllll .

V-Itckm.z-tt ff.It
Usvr! t krext..
«MttllttM....
Äertaz, fflltsms»
tVsttlt. «-iiöeotltt
>ÄIü.tV-!lii>.»..
techschsMrtill..
-cchsr tVsgtiscs«!
. .srrckscttisl
. .Sllttdrslla -
..viMsts ..
..ttti-tllgsc .
..Mtlisrt..

ItvvvbS

ItSOVdli

irocodg

LSVÜbll

ttvvvbü

kövvvdg

SSövvbü

kvsvdü

LSVVÜdc

12Vüüb-

IZIÜÜbü

lüSVgdl'

ISÜÜVbü

Wvüübü

S2üvvt>ü

32«00°ü

ISZVVdll

72iüb6

Svlvübli
1S20übll
127S0°g
1Ü ivllbg
Itüüüd,-
ISSVÜd«
2S73übg
17gvüdll
tg-üvbtt
ZlSvbll

TSVVVbÜ

1VVÜ3

ISSVÜdll

1St-30bv

ItgOübü

lövvvdü

töSüüd»

1S7üob-

172vvbtt

Z1V vdü
IKSVVbü
ILVVObt'
SLVVdÜ
Itvüvdli

izsvvdü

Z2SüVbll
17 vvbü
tSVVOW
llgüvbü

2öü3vbg
IvgvübS
1SV Vbtt
1t7vüdS
ItSüvdü
IKSUVbr

ISVVVbg

ZMÄ,»!. t«Mt
S-chcmsr Vcti .
vcitkrcj kiüll«.
llsctich.-lcil-mcg
kschMlillr llsrz«
ÜStjllNtl. ölllg«.
>isr»«!!sr ösrcds»
isti itjchsrilids»
..Ässlsrsgslc.

.etdr. tlc»« ..

SÄvödg

Z2ÜV0b-

ötvavbli

öSVÜÜdü

V3SVÜ»-

lttllllllbg

3SV1:dg

.gvvvbl-

llÜVVb!!

22«SÜdl

l72üü!>°-

Wvüübc

!K7ÜVÜ°V>

itzggvvbh

66300-»

I-MMbi'

tvvvübr

tLMVdb

51360---

dlsllcsims»» ...

lldsricht. kti. ket
..k».-l»ll. ksrs.
üisrt d>!»e»—

?>>S»ts.

tillsm.llrsimtlstil«»
,;det». dtsdl«sr1s
tttlldich, Illscls».
iet!»>, llsrgds»..

ier. Iscrsddtte..

LSS Mv SK53Ü,

tZvüvilll ItlSüüdg'
3'iLSVbü -ZZSVVdll

tdilWdü

Sgüvübl-

ttvvvb«

SMVÜdll

Illllüllübv.

töVVÜl»,

SlüVdl'

IdSülllldtt

övvüvb'-

ä25vvdg

ssvüvdli

itSüllüdgtl
i.S0Ü6dg
IS' ÜVdN

IK2llvdl;

1S

iitig.üt!ch"cmllih

3»S. ksck.-.Ol.

S37Sdg

Sküüdg

ü

tci. !»t. ksck ..

22ÜVÜdtt

21üültbü

11SVVW

IS

öSVVNdÜ


18

IlletsvdMt.

43000^6

1ÜÜÜ9 d<-

1k2VVdg

11

k-MSi kscker..

sooa-g

L17SdL

1

WstMrch. 8ü(j..

KSÜÜbc

60001,8

LoüOKs'

10

ksv. kscllstsdti..



I?.ff

..iilÄiibM-..

K75üd<i

7tMbS

llvÜvdN

11

-. tlVd.k/eidüM.

SSVVd«

SSÜÜbü

1I>

Nmlr .

- 6


ISvovdü

12

S-ld-Nrck. t»ll. .
Ssrtisev >Is»llet!g.

7Zvüdg

«güübg

62-

v«!i llmlltl-

«150d6

gvLvdg

127üüd«

1k

llvüvdg

llbüüb-

k

..tsnllmdsck..



18ÜÜIL

k

ksäms' »vd.-kd.




veit.-II»?. 8s»V.




1S

lomm. c.llnvstdk.

7S00dg

7SüübN

»

t>t-!!-»v»-td.S-»d

7ÜÜÜdü

KSSVbg

ktzvvvdg

11

ÜDMit Ilstiscild.

956YK6

gÜSüd«

7<1

k-m-k.bsll.«».

37ü0dg

SÜMKÜ

70üc0dl>

21

Üegtzche Ksllir ..

2Svüvt>8

Wüüb-

7

. .«vc.-ckt.-zt..

345y,>6

3300M



veekch-llp'st—



1v

SMid»-' ....

8MK6

7güüdr

5500'o6

12

. .kü. u. H'ffllüd.

kgüvdü

6750^6

12


7500d6

ZÜVÜ-«

SSÜÜVbü

8

.-IlM!td.-kk. ..

3vȟd<;

SSÜÜbg

g

--8vi»td.-8Mt.

ZKMbg

1ÜÜV«

140^152

1v

. .Vsdeuee-W. .

zic-m a


3

5cll-t. Sslls»-



llSüviil'

1v

-.Vemtcidsck ..

ISÜÜd«

lüüüdg

11

5üllll. Air. I«..

SSÜVdtt

SSÜVd«

22gvvdk

2V

vtMt» - Sei. - -

IMÜÜdÜ

1210ÜKS

37-

II»!lmds»t Vtie» -

7SvvbS

7övvbL

52Mvd<



ItMll. ks»!i-

900YK6

7gSvd8



Vmmid.tismdlüz



118 vdü

0

kinsibztiv'SM .

«7üvbü

S7üvd6



«sitd-ct. krtt..

SSVVbg

Ivlvüdg

L030lM

V

kiiecd. tls»tssd!>

«IVÜbg

S2üvd<,

17°

Vtiscsr S-ctvers!»

esvüdb

KSÜÜbg

3SSÜV->''



fksetlkcäei- S-ck.

K1V dr

kvüübc

10

Vvirtt. ksctscit..



32SÜVb8

1v

. .tffi>°td.-Ss»i!.

Sküüdt;

12VÜW

1

. - Itstscbsctl. - -

22vüüdg

2ZÜV0d«

17VV0bS

3

. .ttVd.-8mll.-V-l.

Ivvvbg

ZäOObi'

10

. .Vsremidsct:

7üvüdg

650056

70Üv>>g

sscov-k

I'k^killbrlvLk; »ml 1rim,-,liet- O>>!I>t:> - ><1 u c>


t

Ztd

t

t

3)1

t

t

3V-

1

3-/»

3Vr

3-,-!

t

3Z-

t

t

3-/>

»

-3V-^

t

t

«

,35 c

t

!'/-

t

t

idsiir, lls».«. t»..i -

-5-r. 2!


32

«5-ll.

..ll»mm. 5. 2.
5sr.3ct.1g32-

.5«r. 1

kckt.ll„.-llr.-V..

.5°r. »t.

.!.W-3üc.32
..5er. <S-....
llsmd. lli'e.-lld..
..5.1-M.3V1I.!
Usioiczsr llvs.llt.
..5.1ö t.1921
..sdz. 13VS.V7
I-illir. ll/d.

.v»

!>,. lldll.cr. t.22

..»sslöötz...
2iscS.IWr.-St..
..km.17.18.2

tlldet». llMid, -
llriis». 1s»ll. V.

iöidm Vteii i.!

.i. L. ^

llädm» 1393




1

v»! Sslls. >. k-vS

-


145kr

1

..,. 911.5.. .tt

Ivvüvdg


I17bg

s

,.v.g3....»r.

39V00br


2vüdg

1

ktiiidstddsd»...



11Ü°ü

1

krs»! 1»!.It

21ÜÜ0dS



1

Istt!. c-rt 111». It

37SÜ>8



s

vsit.ll-mtd.71




3-/-

..t°»v. 71..>>K


IVLdü

IVSbl;

3-/.

. .iuillv. Us. 4 lk.


128dü

12lldg

3-/°

. .v.1gv3Ut 18r


tlvdg


3-,°

..!umv.Ut.8 8r



- 6

3"-

..v.1SÜ3c!I.S8r


1SSK8

lkvdli

ü

vrit. csllb. >.v^r

SVSVüdü


Lüd<;

1

..!. V..«

1KVÜ--8

2üSdü

17Sb6

2.S

. .5ül!ds!ill.. t'r.

IMVÜbü

17Sdü

17Ldü

2.K

..v°»1871 ...

ZSÜ-vdü

1SM>g


ü

SeiI.5tsctid.137S




1

. -ve» 1883 -..

SSVVbü



3

..I-Vtlt km.i. fr.


I?Sd8


3

. .IX. km. t. kr.


I2Ldtt

IZÜdg-

3

..V.1SSS t.v.k.

SlSüvdg

IKÜbS


8

. .krgs»!.-lle!r.sr

t)y«sÜÜd6


IVSdg

3

. -v. 1S9S -.«

ISSVd-



1

9itie»-t-r!rs». t>




3

8g3d-8ec!.-kdt.^

45WK6


gk°g

1

ÜuijüiAstiriillmm.)

SSVVdü

11Sd«

llgbg

5

Visz!5icjI.v.7Äfi-.


145b6

— 6

IV-

Agslolircde 5.1

353ü0br





2gvvü -»




3

5-te». kllmsitii

i/vvüi;



--

S

I»»cs»>-M.

llüllllvdü

tSNdg

3SSV36

33V03W

2viv,>0

tSVIIVbg

3900058

S-Ü3°Ü

ssaavdg

övvvvdg

s

llslliücds^eicduol.

güdg'

1

..ck.1S3S...

IlSSdg

3-/.


670b6

3


llvvdS

S

..III. r. 1S28


4-V

..IV.-V.r. 1SS2

SS»g

1".

. -V1.-III. 110')

SvbS

4V-

......r.IS21

S4'>6

1

. .5ch°kzei. 8»I.
5»sr-präm.-1at..

ISÜÜÜdg

sggl'g

5

dwci. 5ch. r. 2S

g»dg

4V-

.r. 1931


1

..v. IS11 mrl.


4

. .liiin;.

Söüdg

3'/.

3

. -Lksflüisll!-


3


SKVdg

i

ckll.i°!.,.igüi

SSlldtt

4

. .vvv 1903...

13lt)6

i

..vec ISIg...

131b6

SV,

. .mrr 1875 sdg.

ISSdü

SV°

1SS2-.g1

ISSdü

3V,

..,.1902 ...

ISSdü

8

..r>m13ö5...


1

S-/k.c>i.-S.». 1t!.

SSSi°S

3V°

..kii.-S. ». M.

22VK6

3

..kti.-v.-ckt...

650K6

1

. -Vt-Ir. kti. »..

llvdS

3V,


-S

3 V,

. .ilsv. ll.v.1L95

43 56

4'-,

8-M-.5!. 1S1S.

12«dg

i

..»M.VSI 1SVV.


g^

. -vvll 1386...


i

veiie» ve» 189g

isc-'g

3V-

.sdgsit.

llvbü

3

lüübg

3

Ischitich» 8e»ic.

irvbg

1

ak. 35

irs«

3's

..vvll 1879 00

ISZbS-

3L-

..«»ISVL k!,.>-13i>dg

ȆSVdtt

113vb-

6705«

ttvvdS

SSdü

9ÜS»dg>

gttti

IZtvvb-l

32Sbü

25V-5

ISV'g

17Sdtt

37vdü

2M!>g

Itldg

ISVdü

ISÜdü

ISÜbü

2Svdg

202dli

SSVbg

12SdN

tSlldg

IZSbS

llvdü

13d°ü

12vdg

110>-ü

tl1v°b

S°i.«.ll!rr-z.k.». I32vvd«
. .1. kmit, ...

1M2 ...

lüvvvdg

güvvdü

W0ü°g

llctz. Isdst .»ch!!
v-iisrr. 1913 »ck
. -5chstrv.lt..t'
..ütdsr-llt- <t
..psMr-llts tt
..ü-Ill-llt-
. -smd. (tctt) llr.!
..5tss!:-llte ll>

- -ktl.S. kttlsdstd! 2?vllübr
llert.im.smsrt.üS! —
..V2;.!ti<5dsr.)!2700üdg

tWSbÜ

llomscie» .. -, t-
1S13...

..tscv.

..m» I3W...
..»»» 1891...
. ->»». llssis - -.
. .ssisrs ?->.-> 89
. -smeri.v.tggt
. -ve» 1896-..
. -vs» I9ÜS...
..r°» 19V3...
Ivck.il.tSgv ^7

S ,ll.-5. t.F
llsglli-5. tt
v°» 1903...
vs» 19W ..
ve» 1911 ..//
V-V.S.V. 1913-1»

Svvüdg

lSvüüdü

tzSvvd«

70005«

Stdvdg

Svvvdü

Sgüvdg

iSvvvb«

IZVVVda

KZVVdS

<2üvvdS

132SVba

i2vovda

S7SVVdg

Zssvüd»

ggvüda

ISiüüd»

ssovdg

soovdg

Sgüüdg

scovkg

sssvdg

Süüüdg

72>m,g

7üüüdS

SKÜMdS

ZILivdS ZöovübS

sssovbg ZgvvvbS
320Ü»I>l> sssvüdg
ZMÜÜdü!S7Li,0dü
Stvvvdü S3SVMS
..llts 191t ^lSSVl-Odk, SSSVübS
. .llslll-llt-. .^>97100 L IVVMbg

..«!s 1S1V
..51-llts...tir.

..V.1LS? ....

.. ktisrc I°r...
. .vrimlleotl_

2SVÜ«d>' I

ISSVVdg Itlvvdg

7vüv0dg IkSüüüb»

120vvdg IlSSVOdg

Dn^tgZtdUpl-cr. 2Lajor»i-rtLLti,!its.

s

4!U. USlliLAS Üt.







üsmscri -/t»»c>cs

45500dr

4Ü750dr

iv

..u>>i.-c.5tr»Ve» 31°v)bü



1v

vsrtlt. ܻx1 ...

SVSMdg

SgZMd«

5

vtich. ktie»d.-V..



7--

i)S5l. llllZ. 5t3cltld.




5cdZlltu-:g L.-3. .

giv'i-g

gMvkr


^llttilliafs L Odio.

Ilvvlvdg

IIMSVdg


.. OellstüLcdZillS.

350. Obr

Zlvvükr


zollti, tVsLt-)tfri^

17gvv>«

ivoav«

s

iültlj. LiLSllirzkll.

1760 ik,i


-

isll ksiins; Lo.stll-

i!57i)0d6


StvvbS
3102dv

tSvvübr
Ztvvvb-
2vSVV ->'
iil llillll- ijidsnlliichs

riaMirsrotssr.

»msrilsciichi..

ll-tgiichr.

llsssmsrr.

^kazliichs..

lWLdiiichc

228/L ü 22ü2l> 1

1186. - S 117t.- S
131V.- S 1212.—ü
1V7S2S ö 105625 8
1376. - 8 ISö» - 6
39-!?-/, 8 SSS/--° >i

ilüiissiichs.....

viich.-llsii. sdz..

>!dl»sc!ichi-

-chvrillsr.

iidmir... —
-'ich-che-iicvsd ->

11V1.- 6 1V8S - a

31-ck N31. - Lt

1Vö-,° L 103-/° «
sgsv - 8 38SV - <r

126S.- 8 1196.- <7
K7S.--N 6SS.—S


LZ,

5-ri>

Mekt'rv

-'Urgcr ^sUslotk 102. 41(- LLäiscLs ^ulliu

LLäiscks I,Lii<Isss>eIe1riritLt 108, 5 Luäsrus 110,
^12r> (r-Lt.),-4H osito VÜ, 4)4 IZisoubÄknLLUU »->.

.-ü.) «

""«SL. 'ML

Lrskt LLO, 5 fflinuZ 180
tLlit 120, 4)4 EsssUseLLkl

, _^ter ff-urbvvsrks 270.

K»ti-IVsl''ereerelu 110, ff IvsLiusrer

Llkli!« lÖo °(rs^ 5*^-- üäekstsr ff-Lrbvsrks

18S, 4)4 äito 102.80, 5 I°ecbwerke 115, >5 ^luiulrrukt 115. 4)4 äito 90.
5 LliLA 1W, 4)4 Oloeuus 102, 5 lllisiuisctis Llektriritüt 105. 5 lilisiu-
>S1s.iu-l2ouLu 120, 4)4 öckucksrt 105, 4)4 Lüääeutsclis sletLlUuäustris 112.

Dvge: ksLb-OrLrsr LULSclilleLIicti lllursclitscbsiu 3800. äito .1.U-
reclitsclieiue 2700, Osstsrreicliisclis Ivisäit vou 1858 LVO, Diirksiilose
14L000.

Versiedvrnußsstctieu: IkrLiikkurtsr Hüeleversiciisruuz L50 (rut.),

ffrLukkurtkr ^llssrusius 102 OOO, ff-rLukou» I1itoLvsrsicIiLrua>rsu L7 SOÜ,
?rovräeutiL 100 00-0.

Luledeu: 4 !4 k-ürstsnderA 100. 3^ IssuburZ-

StLuücsdvriüeke
Lüäinzea 80.

KtLätLiilcideu: Lpror. k-rLnükurt 2. N. S50, 4 k-rcibur? 80. 3 1<LrIs-
ruds 75, 4 Aaiar 110, 3!4 ckito 80, 4 HürnbsrA 1A). 4!4. OffvukLoü 78, 4. ckitl»
vou 1800 SS, 4 cklto von 1814 80, 3)- ckito 80, 4 Wiezdscksu 100. 4 IVorms M,
OeuiLeds proviurlAlullteidvu: 4!4prc>r. OffcnbLcd 88. 4 NdciuprovinL
17Ü, 3A älto 145, 3)4 äilo 145, 5)4 ä.to 145, 3 üito 145.

.luLlÄlläisclis kkLllädrieke: 4pror>. ?ester klrst« Vriterlünä'sclis 8?»r-
dssss 2000, 4 OuALridcds n^potkskenblind 2000.
 
Annotationen