Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 4): Südwestdeutschland — Berlin, 1911

Page: 342
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1911bd4/0355
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Rum

— 342 —

Saa

Schmalseiten große Einfahrten. Das Obergeschoß bildete ursp.
einen ungeteilten großen Saal und ist durch Kreuzstockfenster
reichlich beleuchtet.

Zahlreiche Wohnhäuser spgot. und renss.
Reste der Stadtbefestigung.

In einem Hause an der Straße nach Pfaffenheim Türzsturz von
einer frrom. K.

RUMPENHEIM. Hessen Kr. Offenbach. Inv.
Schloß. Erb. 1680 als Landhaus eines Kammerpräsidenten, 1787
und 1804 für den Landgrafen v. Hessen erweitert. Familien-
porträts.

RUNKEL RBWiesbd. Oberlahnkr. Inv.
Burg0. (Aufnahmen bei Ebhardt, Deutsche Burgen.) Besitzer
Fürst y. Wied. Die in der Anlage auf das 12. Jh. zurückgehende,
doch schon in got. Zeit umgebaute Kernburg folgt dem Umriß
eines schmalen Felsgrats; auf der Angriffsseite starke Schildmauer
mit Zwinger, an deren Enden je IT.; auf der sturmfreien Seite
der (im Gr. sehr eigentümlich aus 2 Bogenlinien und 1 Geraden
zusammengesetzte) Bergfrid und weniger starke Umfassungsmauern.
Ruine, doch verhältnismäßig gut erhalten. — Auf dem unteren
Plateau die nach den Verwüstungen von 1634, 1642 und 1701
wiederhergestellten, noch benutzten Wohngebäude; als malerisches
Idyll nicht zu übertreffen. (Der architektonisch bedeutendere Zu-
stand des 17. Jh. bei Merian.)

In der Nähe Burg Schadeck0, ein hohes spgot. Steinhaus mit
Einzelheiten aus SpRenss.

RUPPERSTBERG. Pfalz BA Neustadt. Inv. V.
Dorf-K. 3sch. spgot. Anlage. Prächtige Steinkanzel0, eine ähn-
liche von 1489 in Herrnsheim.

RÜ8D0RF. Lothr. Kr. Diedenhofen O. Inv.
Kirche (ehem. Tertiarierinnen) mit Wallfahrts-Kap. lsch. spgot.
Gwb.Bau, viel erneuert. — Im Chor gute Glasgemälde des
15. Jh. mit Wappen der Herzöge von Bar. Pietas und andere
gute Stücke von Holzplastik des 16. und 17. Jh.

RU8T. Baden Kr. Freibg. Inv.
Schloß0. Großes Steinhaus von 1575, einfach, nicht ohne male-
rischen Reiz. — Fachwerkhaus mit schön geschnitzten Fenster-
balken0 1598.

S

SAARALBEN. Lothr. Kr. Forbach. Inv.
Kirche. Zopf bau mit gutem Mobiliar. Mitten im Ort ein
Stadttor des 14. Jh.
loading ...