Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 2.1910

Page: 342
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1910/0392
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ÄUKTIONSKÄLENDER

Mai
9. -17.

12.-14.

13.

18. u. ff.
23. u. ff.

23.-25.

23. u. 24.

23. -27.

24. u. 25.

25. u. ff.
27.-28.

27.

28.

30.

Hom. Galleria Sangiorgi. Verßeige-
rung der Sammlung des Prof. Comm. Edo-
ardo Gelli. Älte Meifter.

Stuttgart. H. G. Gutekunft. Sammlung

H. S. Theobald-London: Kupferjtiche alter
Meifter, viele Seltenheiten und Unica.

Hmfterdam. J. Sdiulman. Numismatifche
Bibliothek J. A. Ort (Haag), Dr. Manoel
Ramos (Pilarde Alagoas), A. Weftcots
(Eaßngwold) und Arth. L. aus B.

Wien. Brüder Egger. Verfteigerung ruf-
fifcher Münzen.

Hmfterdam. J. Sdiulman. Sammlung des
verftorbenen Dr. Jules Meili in Zürich.

I. Teil. Münzen: Portugal, Portugiepfch
Indien, afrikanifche und weftindifche Ko-
lonien. Katalog 2.50 fl.

Köln. J. M.Heberle (H. Lempert}’ Söhne).
Kupferftich-Sammlg.PfarrerDifeen. II.Teil:
H. Lemperß’ sen. und andere, Aquarelle,
japanifche Earbdrucke etc.

Mündien. Dr. Jacob Hirfdi. Sammlungen
griedlifdier und römifcher Münzen aus ver-
fchiedenem Befi^.

London. Meffrs. Sothebg. Sammlung
Gardner Londoner Blätter.

Frankfurt a. M. R. Bangel. Gewählte
Originalgtmälde und Kunftblätter moderner
französ.Meift. Slg.Dr.J.Landau, Paris.

München. Dr. Jacob Hirfch. Sammlung
Otto Bally-Säckingen.

Leipzig. C. G. Boerner. Die hervorrag.
Goethe-Bibliothek Friedrich Meyers.

Mündien. GalerieHelbing. Kupferftiche,
Radierungen, Holzfdinitte, Schwarzkunft-
blätter und Farbftiche des 15. bis 19. Jahrh.

München. Galerie Helbing. Sammlung
von Originalradierungen, Originalholz-
fdinitten, Originallithographien hervor-
ragender mod. Meifter, zum größten Teil in
ausgezeichneten pgnirten Künftlerdrucken.

Frankfurt a. M. Adolf Heß Nachfolger.
Sammlung Klingers: Rufßfche Münzen.

Mai

Mai

Ende Mai
31.u. l.Juni

Juni

6. u. ff.

6.

6.

7.

7. 8. 9.
Juni

)uni

Juni

Mitte Juni

Ämfterdam. Fred. Müller & Co. Ge-
druckte Bücher und Handfchriften.

Rotterdam. Van Marie & de Sille. Alte
und moderne Gemälde; Porzellan, Keramik,
Möbel, Teppiche; Gold, Silber und Dia-
manten; indifche und chinef. Kuriofitäten.

Köln. J. M. Heberle (H. Lemperß’Söhne).
Büdierverfteigerung aus dem Nachlaß Juftiz-
rat Eilender, Pfarrer Dißen und andere.

Frankfurt a. M. Rud. Bangel. Gemälde,
Antiquitäten und Kunftgegeiiftände, dabei i m
Aufträge des Großherzoglichen Gewerbe-
mufeums in Darmßadt, weg.Umgeftaltungen.

Hmfterdam. J. Schulman. Sammlung J. G.
Hjalmar Kinberg aus Stockholm. I. Teil.
Römifche und gnechifdie und andere euro-
päifche u. außereurop. Münzen. Kat. 1.50 ß.

Frankfurt a. M. Adolf Heß Nachfolger.
Sammlung Freybourg-Berlin mit vielen
großen Seltenheiten.

Luzern. Galerie Helbing. Antiquitäten-
sammlung J. Boffard. Porzellane, Schmuck-
gegenftände, Plaketten etc.

Frankfurt a.M. R. Bangel. Erftkl.Orig.-
Gemälde d. Barbizon- Schule. II.T eil: Samm-
lung J. B.Perret, Senatort La Chaux.

München. GalerieHelbing. Reiche Kol-
lektion von oftafiatifchen Kunftgegenftänden
aus bekannten mitteldeutfchem Befiß.

Hmfterdam. J. Schulmann. Münzen und
Medaillen einer Sammlung aus Utrecht, der
Sammlung F. F. G. Mufchter aus Nijmegen
u. a. wichtige holländifche Gedenkmünzen
aus dem 30jährigen Krieg.

München. GalerieHelbing. Ölgemälde
modernerMeifter aus dem Nachlaß L.Ricard,
Frankfurt a. M. und des Kunftmalers Prof.
W. Knoll, Koburg.

München. Galerie Helbing. Original-
zeichnungen d. Kunftzeitfchrift„Die Jugend“.

München. Galerie Helbing. Umfang-
reiche Sammlung von Antiken aus griedi.
Privatbeßß.

JULIUS BÖHLER MÜNCHEN

HOFANTIQUAR Sr. MAJ. DES KAISERS UND KÖNIGS — KGL. BAYR. HOFANTIQUAR

BRIENNERSTRASSE 12

AN- UND VERKAUF WEBTVOLLER GEMÄLDE
ALTER MEISTER UND KOSTBARER
ANTIQUITÄTEN


Zur Förderung des Marktverkehres empfehlen wir unferen Infe-



renten für Angebote und Nachfragen wiederholt die Rubrik




□□□□□□□□ Kleine Anzeigen □□□□□□□□




In diefer koftet die dreigefpalteneNonpareille-Zeile nur 0,20 Mk.



□ □□□□□ Aufträge nimmt die Expedition entgegen. □□□□□□
loading ...