Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 2.1910

Page: 665
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1910/0735
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
KLEINE NACHRICHTEN

PETER FENDI. (Originalgröße 148x97 mm)

Kat.-Nr. 103. Verweigerung der Sammlung Lanna bei Gilhofer & Ranfehburg in Wien am 25.-27. Oktober 1910

KLEINE NACHRICHTEN

DIE GEMÄLDE ÄUS DEM WÜ-
STENSCHLOSS ÄMRÄ Die For-

fchungsreife, die der Wiener Univerfitätsprofeffor
und Hofkaplan Alois Muffil im Jahre 1898 im
Aufträge der kaiferlichen Akademie derWiffen-
fdiaften in Wien unternommen und auf welcher

er bekanntlich das arabifdie Wüftenfchloß Ämra
entdeckt hat, fand kürzlich vor dem Wiener
Strafbezirksgericht ein intereffantes Nadifpiel.
Vor Antritt der genannten Reife mußte Profeffor
Muffil der Akademie einen Revers unterfchreiben,
daß das gefamte, bei der Expedition gewonnene
wiffenfchaftliche Material der Akademie über-
geben werden müffe. Im Jahre 1900 hat er

665
loading ...