Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 5): Nordwestdeutschland — Berlin, 1912

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.11108#0026

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Aeg

— 13 -

Ahl

AEGIDIENBERG. RB Köln Siegkr.
Pfarr-K. Sprom. WTurm, gekuppelte Schallöffnungen unter
Blendbg. Lhs. 19. Jh. — Taufbecken aus Trachyt mit 6 kapitell-
artigen Auskragungen für die jetzt fehlenden Säulchen, 12.—13. Jh.

AERZEN. Hannover Kr. Hameln.
Dorf-K. 1643 unter Benutzung des got. Mauerwerks. — Altar
mit Aufsatz 1691 aus mehrfarbigem Marmor, weiße Reliefs, schwarz
und rote Architektur.

AFFELN. Westf. Kr. Arnsberg.
Dorf-K. Hllk. in derben typischen Formen des Obergangsstils.
Hängekuppeln mit Graten, einhüftig in den Sschiffen. Gurten
spitzbg., Fenster rundbg. Endigung der halbrunden Pfl. Vorlagen
wie in Balve. — Rohes rom. Tympanon. Schnitzaltar in
flandrischer Richtung, A. 16. Jh.

AGATHENBURG. Hannover Kr. Stade.
Schloß. Erb. 1652 vom Gf. Königsmark. Einfacher tüchtiger Back-
steinbau. Einiges von der alten Einrichtung erhalten.

AHAUS. Westf. Kreisstadt.
Stadt-K. Got. Ziegelbau mit Hausteingliedern, 1863 ausgebrannt
und radikal rest. — Hllk. von 4 J., breites Msch., rck. Chor, WTurm.
Schlanke Rundpfl. mit flachem Kelchkapt. und 8eck. Deckplatte,
gut profilierte Rippen, Raum nicht hoch, doch frei und leicht.
Das Maßwerk des Chors aus 14., des Lhs. aus 15. Jh.
Schloß 17. und 18. Jh. Sehr stattliche Anlage, Backstein mit
Sandsteingliederung, 3 Flügel in Triklinienstellung, an der vierten
Seite Brückentor in wirkungsvollem Aufbau. Im Innern rok.
Stuckdecken.

AHLDEN. Hannover Kr. Burgdorf.
Schloß 1613. Ein Wirtschaftsflügel in reichem Fachwerk 1579.

AHLEN. Westf. Kr. Beckum.
Stadt-K. S. Marien. 2sch. got. Hllk., unsymmetrisch erweitert
aus einer ursp. 1 schiffigen. Das Maßwerk im WJoch des Haupt-
schiffs und im Chor frgot, an den übrigen Fenstern spgot. Portal
'der NSeite rom., Portal der SSeite frgot., E. 13. Jh., reich und
schön, Gewände 4säulig, die innere Archivolte umschließt einen
Kleeblattbg., Abschluß durch großen Wandgiebel mit Flächen-
niusterung und einer Nische mit sitzender Marienstatue. —
Taufstein, reicher architektonischer Aufbau um 1400 mit Be-
nutzung romanischer Ziersäulen. Spgot. Sakramentsnische
A. 16. Jh. Vortragekreuz, Holz, 46 cm h., stark ausgebogene
Hüfte, E. 13. Jh. Kronleuchter mit Doppelmadonna 15. Jh.
Bartholamäus-K. Spgot. Hllk. von 3 Seh. und 4 J. in weiten,
klaren Raumverhältnissen. Kreuzgwb. Rundpfl. mit sehr flachem
glatten Kelchkapt. An den Wanddiensten Blattwerkkapt. Fenster
 
Annotationen