Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 5): Nordwestdeutschland — Berlin, 1912

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.11108#0035

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Amm

— 22 —

Aug

AMMENSLEBEN (GROSS-). Pr.Sachsen Kr.Wolmirstedt. [B.]
Ehem. Kloster-K. gew. 1140. 4türmige Pfl.Basl. Entlang dem
Chorquadrat sind die Sschiffe zu Nebenchören erweitert. Drei-
apsidenschluß. Auf Grund der nahen Beziehungen zu Klst. Berge
als reduzierter, d. i. des Qsch. beraubter, Hirsauer Gr. zu be-
zeichnen. Aufbau ärmlich. Lhs. (mit 8 rom. Arkk.) A. 16. Jh.
eingewölbt. Von 1517 die reizende Kap. der NSeite. Etwas Auf-
wand nur am Portal der SSeite. Die doppeltürmige WFront fast
ungegliedert. — Wertvoller Rest plastischer Ausstattung 2 hl. Jung-
frauen, Stein, E. 13. bis A. 14. Jh. Petrus und Paulus, A. 16. Jh.
Großer Altarbau 1769 mit älteren (vergrößerten) Gemälden, bez.
Nik. Rosmann 1615. Fußbodenbelag aus gepreßten und glasierten
Backsteinplatten. Von den einst zahlreichen Grabsteinen
wenige erhalten. Glocke 1319, die älteste des Kreises.

AMMENSLEBEN (KLEIN-). Pr. Sachsen Kr.Wolmirstedt. [B.]
Dorf-K. 1726. lsch. mit Holztonne, darauf 12 Gemälde, flüchtig,
doch gut in der Farbenwirkung. Stattlicher rqrn. WTurm, ohne
Außentür, Einsteigeloch im 2. Geschoß. — Großer bar. Altarbau. —
Steinreliefs der Kreuzigung in 3 Exemplaren, ältestes in der Vor-
halle, etwa E. 13. Jh.

AMPFURTH. Pr. Sachsen Kr. Wanzleben.
Dorf-K. 1608, lsch., Holztonne, gestreckter eingezogener Chor mit
3seit. Schluß. Türen spitzbg., Fenster in Vorhangbg., Profile streng
spgot. Außen zieht sich um den Chor eine hölzerne Laube. —
Stattliche Renss.Grabdenkmäler der Familie v. d. Asseburg,
1571, 1575, 1580. Hartwich v. Werder f 1567, recht tüchtige
Bildnisfig., die umrahmende Architektur in strenger Hochrenss.
Gertrud v. Veltheim bez. 1578 Adam Offinger.
Herrschaftshof A. 17. Jh.

AMPLEBEN. Braunschw. Kr. Wolfenbüttel.
Dorf-K. 13. Jh., klein, mit Sorgfalt gebaut. Der starkwandige
quadr. WTurm noch 12. Jh. Über dem kurzen Gemeindehaus
Gratgwb., in Schild- und Diagonalbgg. rund, leicht eingezogener
gerade schließender Chor mit unterspitzem Rippengwb. Schöne
rom. Blattkaptt. Rundbg. Drillingsfenster. Ober dem Altar Wand-
gemälde (ganz rest.), Christus am Kreuz, verbunden mit den
alttestamentl. Antitypen, Isaaks Opferung und Melchisedeck.

ANDERBECK. Pr. Sachsen Kr. Oschersleben.
Dorf-K. 1728 erweitert. Alt (rom.?) der WBau, ein hohes unge-
gliedertes Rck. mit 2 Spitzhelmen (einer bar. verändert).

ANGELMODDE. Westf. Kr. Münster.
Dorf-K. Kleiner rom. Gwb.Bau in Bruchstein, etwa E. 12. Jh.
Im Sch. 2 rck. Gratgwb. mit rundbg. Randbögen, tiefe Wand-
 
Annotationen