Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 5): Nordwestdeutschland — Berlin, 1912

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.11108#0170

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Gm

- 157 —

Gübs

GROSS-VERNICH. RB Köln Kr. Euskirchen.
Pfarr-K. Einheitlicher Bau von 1723, im Innern rippenlose Stern-
gwbb. — Epitaph des Eeldmarschalls J. F. v. Oosbeck, A. 18.Jh.,
scliwarzer und weißer Marmor, großer Wappen- und Trophäen-
aufbau. 2 Flügel eines Triptychons aus M. 16. Jh., süddeutsch.
2 silberne Reliquiare, vorzügliche Augsburger Arbeit um 1720.

GROSS-WEISSANDT. Anhalt Kr. Kothen.
Dorf-K. Rom. rck. WTurm mit Schallöffnungen; Sch. 1496, er-
neuert 1872; der "/«geschl. Chor mit spätestgot. Sterngwb. 1590,
damals auch der T. erhöht.

GROSS-WÜLKNITZ. Anhalt Kr. Kothen.
Dorf-K. Quadr. T. mit rom. Schallöffnungen, über dem ehem. Chor
stehend; sonst im 18. Jh. erneuert.

GROSS-WULKOW. Pr. Sachsen Kr. Jerichow II. [K.]
Dorf-K. Sprom. Ziegelbau ähnlich wie in Melkow; das 4. Schiff-
fenster wegen Errichtung des WTurms wieder beseitigt.

GROSS-WUSTERWITZ. Pr. Sachsen Kr. Jerichow II. [K.]
Dorf-K. mit dem Orte gegr. 1159. Schlichter rom. Granitbau,
lsch., kreuzf., 3 halbrd. Apsiden; die Vierung ohne N-und SBg.;
breiter WTurm mit Haube des 18. Jh. — Von der Instandsetzung
1513 die in Ziegeln gemauerten Fensterchen der Nebenapsiden,
sowie die Bretterdecke des Chors mit bmkw. Schablonenmaierei.
— Taufstein derb got. — 2 große Glocken 14. Jh., die eine
gegossen von Johannes von Halberstadt. — Ausbau seit 1903.

GROVE. RI5 Kassel Kr. Schaumburg. Inv.
Dorf-K. Dürftige spgot. Erneuerung einer rom. K. Der rom.
Sockel an der SWand des Lhs. und am gleichfluchtigen, in Quadern
errichteten WTurm. Rom. W- und STür. — 3flügcliges Altar-
gemälde, etwa A. 15. Jh.

GRUBENHAGEN. Hannover Kr. Einbeck.
Burg. Im 13. Jh. Besitz der Grafen v. Dassel, seit 14. Jh. der
Herzöge von Braunschweig. Erhalten ein Rund-T. (rest.) und ein
Brunnen.

GRUITEN. RB Düsseldf. Kr. Mettmann.
Kath. Pfarr-K. Eine der ältesten rom. K. im bergischen Laude.
Das 1 sch. Lhs. hat 2 grätige Kreuzgwbb., der WTurm setzt die
MauerfluclU ohne abzusetzen fort, der quadr. Chor um Mauerstärke
eingezogen, kleine Apsis. — Reste unbedeutender Wandmalereien
des 14. Jh.

Ev. Kirche. Einfacher Saalbau von 1720.

GÜBS. Pr. Sachsen Kr. Jerichow I.
Dorf-K. Rom. Bruchsteinbau, 1 sch., turmlos.
 
Annotationen