Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 5): Nordwestdeutschland — Berlin, 1912

Page: 489
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1912bd5/0502
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Wach

— 489 —

Wal

stellt. — Schnitzaltar, niederländisch, 2. V. 16. Jh., 21 Szenen
mit weit über 100 Figürchen; Außenseiten gemalt. 2 bmkw. spgot.
Kronleuchter, einer Eisen (1489), der andere Bronze. Chor-
stühle, spgot., 16. Jh. Sitzende Madonna, Holz, um 1300.
7 Apostelstatuen, tüchtige spgot. Schnitzarbeiten. Katharina
16. Jh. Gestickte spgot. Paramente.

In der Nähe Bauernschaften Mannewick und Ameloe mit bar.
Kapellen, darin spgot. Schnitzbilder.

w

WACHTENDONCK. RB Düsseidf. Kr. Geldern.
Pfarr-K. Backstein. Lhs. 1381, OTeile nach Brand 1516. 3sch.
3joch. kreuzf. Basl., WTurm. — Bildnisgrabsteine des Schenken
von Nideggen f 1518 und seiner Frau f 1531. Wappengrab-
stein der Marg. v. Anistenrath f 1596. Große Monstranz M.
18. Jh.

Burg. Geringe Reste der einst bedeutenden Anlage.
Haus Holtheide. Typisch für die kleineren geldrischen Rittersitze
des 17. Jh. 4 niedrige in Rck. gestellte Flügel, in einer Ecke das
2stöckige Wohnhaus, ringsum doppelte Gräben.

WADDEWARDEN. Oldenbg. A Jever.
Dorf-K. Große typische rom. Anlage des 13. Jh., ausgeführt in
Granitquadern. Rom. Taufstein. Altar und Kanzel gute
Renss. Arbeiten.

WADERSLOH. Westf. Kr. Beckum.
Dorf-K. Etwa I.V. 13. Jh. Chorquadrat und Qsch., Lhs. 3sch.,
aber nur ein einziges J. (Ssch. neu). Grätige Kreuzgwbb. zwischen
spitzbg. Gurten. An den Querflügeln je 1 Portal, rundbg. mit
mehreren Rücksprüngen; am Sturz des südlichen rohes Hoch-
relief, Kreuzgruppe. Gesticktes Kasel kreuz 16. Jh. Tauf-
stein 14. Jh.

WAHN. RB Köln Kr. Mülheim.
Schloß. Große einheitliche Anlage der Rok. Zeit, einen quadr. Hof
umschließend. Außenarchitektur ganz einfach. Innere Ausstattung
z. T. erhalten.

WAL BECK. RB Düsseidf. Kr. Geldern.
Pfarr-K. 1432. Backsteinbau, 2sch., das s Ssch. niedriger, 7 J.
Kreuzgwb. — Gute Holzfig. des hl. Christoph um 1500.

WALBECK. Pr. Sachsen Kr. Gardelegen.
Stifts-K. Jetzt Ruine. Schlichter rom. Bruchsteinbau ohne stili-
stische Anhaltspunkte für genauere Datierung. In der Anlage
loading ...