Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 5): Nordwestdeutschland — Berlin, 1912

Page: 425
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1912bd5/0438
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Que

— 425 —

Que

Sturm in Wolfenbüttel. Der Altartisch aus wertvollen Schnitze-
reien der Stiftshauptmannsprieche von 1631. 2. Mittelalterlicher
großer Schrein, um 1500 geweiht der Maria und dem hl. Kreuz,
bedeutendes Werk. 3. Älterer Altarschrein in der Kalands-Kap.
— Kanzel, Renss., 1595, die ganze Heilsgeschichte darstellend,
z. T. gute Arbeiten, besonders das Stifterpaar v. Stammer. Schön-
geschnitzte bar. Chorstühle. Tauf st ein 1648. Prächtiges Epitaph
aus Sandstein von Heinrich v. Bortfeld (f 1576) mit Grablegung
in der Predella, der Kreuzigung im Hauptfelde, der Auferstehung
im Aufsatz. Zahlreiche Grabsteine, besonders wertvolle in der
Kalands-Kap.

S. Aegidii. 3sch. Hllk., außen got., innen bar., auf den Funda-
menten einer rom. Basl; 2 frgot. Türme im W, einer nur hoch-
geführt (nach Blitzschlag von 1643). Chor gerade. Prächtiger
Altarschrein 15. Jh. Reich geschnitzte Kanzel, bar.
S. Nicolai in der Neustadt. Got. Hllk., doch mit ein wenig
höherem Msch. Hohe WTürme. Im NO Reste eines schönen
Baues aus der Überg.Zeit, der auch das Erdgeschoß der Türme
angehört. Rom. Fenster zur Sakristei. Reste frgot. Malereien
oben an den Außenwänden des Msch. Kelch von 1306. Bar.
Altar und bar. Kanzel. 4 Glocken, eine mit schöner Inschr.
von 1333.

Hospital S.Johannis. Rom. lsch. K. Tympanon an der NSeite.
Kreuz mit Muscheln. 2 rom. Glocken.

Franzisk.-Klst. Kap., jetzt nur 2joch., got.; 14. Jh.; zuerst 1306
erwähnt.

Rathaus. Renss. 16. Jh. Hochgot. 8eck. Archiv-T. an der SWSeite
mit reichem Blendmaßwerk, im Innern spgot. prächtige Decken-
stütze. SpRenss.Portal 1615. Rolandsäule des 14. Jh. Hinter-
gebäude prächtiges Fachwerk (Inschr. 1582). 1901 umgebaut. Im
Innern Renss.Türen zum Bürgersaal von 1659 und 1693. Hier wert-
volle Gemälde, meist von Äbtissinnen und Mitgliedern des preußi-
schen Königshauses; Aurora v. Königstnark als Diana, ihre
Schwester neben ihr; Friedrich August der Starke im Panzer und
Hermelin; Newton, besonders gut; Leibnitz.

Gerichtsgebäude 18. Jh. mit prächtigen Stuckwänden und -decken,
v. Hagensches Freihaus, früher Palais des Stiftshauptmanns, 1558,
mit prächtigen Schnitzarbeiten und Intarsien von 1566.
2 Renss. Häuser mit reichen Einzelformen (Pölkenstr. 27 und 29).
Fachwerkbauten: Ältestes (vielleicht in ganz NDeutschland) Nord 3;
2stöckig, die Stiele bis zum Dach durchgehend, Balken zwischen
den beiden Geschossen eingezapft; Dachsparren unmittelbar auf
den Stielen ruhend (ohne Rahmholz). Versteifung durch weit in die
Oberzimmer ragende Knaggen. — Übergang zum niedersächsischen
loading ...